Cybermobbing wegen pikantem Video

Dschungelcamp 2020: Toni Trips beichtet ihre schlimme Vergangenheit - Party-Exzesse und ein pikantes Video

Toni Trips ist eines der Dschungel-Küken. Trotz ihrer 22 Jahre hat sie schon eine Menge erlebt - ihre Vergangenheit ist geprägt von Alkohol-Eskapaden samt Klinik-Aufenthalt.

  • Toni Trips ist in der diesjährigen Staffel des Dschungelcamps dabei.
  • Die ehemalige DSDS-Kandidatin litt in ihrer Teenie-Zeit unter Mobbing.
  • Im Dschungel spricht sie über die schwere Zeit.

Sydney - Toni Trips - wer ist das eigentlich?* Das dürfte sich so mancher RTL-Zuschauer fragen. Die Vamp-Frau, die mit richtigem Namen Antonia Komljen heißt, kam bei DSDS 2019 in den Recall und hat damit scheinbar genug Potenzial für den Dschungel. Dort spricht sie auch über ihre schwierige Vergangenheit: Drogen, Alkohol, Party-Exzesse und Cybermobbing bestimmten die Jugendzeit der heute 22-Jährigen. 

Dschungelcamp 2020: Toni Trips gesteht: „Ich war partysüchtig!“

Im Dschungel erzählt sie Prince Damien*, wie viel „Scheiße“ sie als Teenager gebaut hat: „Ich war so ein Ausreißer, ich war partysüchtig. Jede Woche wurde ich vermisst gemeldet.“ Ihre Mutter, die aufgrund von multiple Sklerose im Rollstuhl sitzt und unter Depressionen litt, habe sich immer Sorgen um sie gemacht, weil Toni ihr nie Bescheid gab, wo sie ist. „Ich hatte so viel Hass in mir, ich weiß nicht woher das kam.“, sagt die 22-Jährige unter Tränen. Schließlich landete das Party-Girl in einer Jugend-WG. Ihren Tiefpunkt hatte sie wohl mit 15, als sie volltrunken auf einer Party nackt tanzte und dabei gefilmt wurde. 

Dschungelcamp 2020: Heute ist Toni Trips‘ Mutter stolz auf sie

Das Video des Skandal-Auftritts kursierte kurze Zeit später auf Facebook und war der Beginn eines schlimmen Cybermobbings, wie sie zuvor im Interview mit dem Focus verraten hatte. Toni war am Boden, sogar zwei Tage in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. Dann kämpfte sich zurück ins Leben und ist heute stärker denn je. Mittlerweile kümmere sie sich um ihre Mutter und konzentriere sich auf ihre Musik. „Heute ist meine Mutter unheimlich stolz auf mich, weil sie auch sieht, ich habe mich verändert!“, erklärt Toni gegenüber Prince Damien. 

Das beweist sie auch gleich im Dschungel, indem sie nur ganz züchtig im Bikini unter die Dusche gehen will - und das wegen eines pikanten Tattoos, das ihre Brüste ziert. Bisher hat sich das Küken jedenfalls zurückgehalten, aber inzwischen gleicht die Situation im Camp einem Pulverfass.

Nach ihrem Rauswurf macht Toni Trips genauso weiter* wie zuvor - sie provoziert auf Instagram mit einem gewagten Bild.

Unterdessen erhebt ein Ex-Kandidat schwere Fake-Vorwürfe gegen das Dschungelcamp.* Und ein TV-Flitzer crasht den Dschungel-Talk bei „Stern TV“.*

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das sonst keiner gemerkt?
Vanessa Blumhagen brüstet sich mit Oben-ohne-Foto - Fan sieht darauf Pikantes
Vanessa Blumhagen brüstet sich mit Oben-ohne-Foto - Fan sieht darauf Pikantes

Kommentare