+
Fans und Angehörige trauern um den Sänger Matthew Chipcase.

Festival-Stammgast auch in Deutschland

Mit nur 35 Jahren: Britischer Indie-Star überraschend verstorben

Der Frontmann der britischen Folk-Band Young Rebel Set ist überraschend verstorben. Seine Bandkollegen veröffentlichen eine rührende Nachricht.

  • Der Frontmann der Band Young Rebel Set ist überraschend gestorben
  • Matthew Chipcase war Sänger und Gitarrist
  • Seine Bandmitglieder übermitteln die traurige Nachricht via Facebook

London - Matthew Chipcase, der Frontmann der britischen Folk-Band Young Rebel Set ist überraschend verstorben. Seine Bandkollegen übermittelten die schreckliche Nachricht in einem Facebook-Post, in dem sie ihrer Trauer Ausdruck verleihen: „Mit unendlicher Traurigkeit müssen wir euch die verheerenden Neuigkeiten über das Ableben unseres Freundes, Bruders, Sängers und Songwriters Matt mitteilen.“

Matthew Chipcase von Young Rebel Set überraschend gestorben: Band teilt Nachricht

Sie fordern einen respektvollen Umgang mit der Nachricht, zum Schutz der Angehörigen des verstorbenen Sängers: „Unsere Gedanken und Gebete sind bei Matts Eltern und Familie und bei Matts Frau und Kindern. Wir fordern alle auf, respektvoll zu sein und Matts Familie Zeit zu geben, sich mit dieser Tragödie zu verarbeiten. Mark, Andy, Luke, Chris und Danny.“ 

Young Rebel Set und Matthew Chipcase - Es waren Touren geplant

Die Band Young Rebel Set formierte sich neben dem 35 Jahre alten Matthew Chipcase aus den zwei Brüderpaaren Mark und Luke Evans sowie Andrew und Chris Parmley. Die aus Stockton-on-Tees stammende Band veröffentlichte im Jahr 2009 ihre erste Single mit dem Namen „If I was“. Bekanntheit erlangte auch der 2010 veröffentlichte Song „Measure of a Man“. Erst im vergangenen Oktober tourte Young Rebel Set durch Deutschland, weitereGastspiele waren bereits geplant. Auch auf bekannten Festivals wie dem Hurricane und dem Southside war die Band aufgetreten.

Matthew Chipcase von Young Rebel Set tot: Fans trauern

Auch die Fans des Musikers „Matty“ trauern um ihn: „Mir fehlen die Worte, also benutze ich einige von Mattys Worten: ‚Und sie sagten, du wärst ein wahrer Gentleman bis zum Ende. Solche Sachen werden wir selten wiedersehen.‘ Liebe und Kraft an alle, die Matty geliebt haben“, schreibt ein User auf Facebook. „Völlig schockiert und traurig über die Neuigkeiten von Matty, ich fühle mich körperlich krank. Er war ein wunderschöner talentierter junger Mann. Ich bin tieftraurig für seine Familie und die Jungs von YRS ..RIP Matt, alle, die dich kennen, werden dich sehr vermissen..“, schreibt ein Anderer. 

Überraschender Tod von Matthew Chipcase: Die Nachricht trifft sein Umfeld tief

Matthew Chipcases überraschender Tod trifft sein Umfeld und auch seine Fangemeinde tief. Bisher gibt es k eine Informationen zur Todesursache.

Auch dieser Sänger starb vor Kurzem: In seiner Region gilt er als „legendär“: Fans und Weggefährten trauern um Frank MacKay. Nach einer Operation kam der Sänger ums Leben. Und „Onkel Hermann“, mit dessen Songs konnten sich viele identifizieren konnten,  genoss absoluten Kult-Status. Jetzt ist die Stimme eines beliebten Sängers für immer verstummt.

Auch Fans des Sat.1-Frühstücksfernsehens müssen einen Verlust betrauern. Das Internet betrauert den Verlust von Netzlegende Pete Frates.

lr

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schlossweihnacht in Horneburg: Dattelner trotzen der eisigen Kälte für den Familien-Bummel
Schlossweihnacht in Horneburg: Dattelner trotzen der eisigen Kälte für den Familien-Bummel
Dennis Adamczok verlässt den TuS 05 Sinsen mit sofortiger Wirkung
Dennis Adamczok verlässt den TuS 05 Sinsen mit sofortiger Wirkung
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
SV Hochlar 28: Motivationsspritze für die Serientäter
SV Hochlar 28: Motivationsspritze für die Serientäter

Kommentare