+
Bestimmt 200 bis 300 Menschen verfolgten zum Auftakt der 1. Castroper Beach Volley Days auf dem Altstadt-Markt die Showspiele der ambitionierten Amateur-Volleyballer aus NRW.

Mit Fotostrecke

So war der Auftakt der Castroper Beach Volley Days

CASTROP - Die Beach Volley Days in Castrop haben begonnen: Als am Freitag gegen 18 Uhr die ersten Sportler auf dem Sand am Marktplatz sich die Bälle um die Ohren schlugen, da war rund um den Court schon gut was los. Als das Flutlicht anging, da waren die Tribünen sehr gut gefüllt. Die Bilder des ersten Abends.

Die Beach Volley Days könnten dabei eine Veranstaltungsreihe werden, wenn sie sich im ersten Jahr bewähren sollten. Rund um die Anlage sind einige Verpflegungsstände mit vielen Liegestühlen und netter Urlaubs-Atmosphäre aufgebaut. Am Freitagabend spielten auf dem Beach Volleyballer, die in den talentierten regionalen Nachwuchs einzusortieren sind: Gegen 18.40 Uhr spielten vier junge Männer gegeneinander, die in der 2. Volleyball-Bundesliga in Bocholt Teamkameraden sind – und denen man gut bei der Ausübung ihres Sports zusehen konnte. Nein, kein Jonas Reckermann und Julius Brink, aber dynamisch, jung, talentiert – und wahrlich keine Volleyball-Anfänger.

Das Sportforum stellte einen Stand und machte mit den Besuchern ein bisschen Fitness-Party in den Spielpausen, gleich nebendran gab es einen kleinen Sandkasten mit Förmchen und Spielzeug für die Kinder. Und auf der Sparkassen und der Gretenkordthaus-Seite standen zwei kleinere Tribünen, von denen aus man dem Treiben am besten zusehen konnte.

Player Party und Firmenturnier am Samstag

Am Samstag wird das Firmenmannschafts-Turnier viele Leute aus der Stadt an den Court locken – wenn das Wetter mitspielt. Rundherum sind aber auch Pavillons zum Unterstellen aufgebaut. Zwischendurch wird das Sportforum mit einer Zumba-Mitmachshow und anderen Dingen die Zuschauer zum Mitmachen auffordern. Am Abend folgt dann die Players Party mit Live-Musik.

Der Sonntag bringt dann die Kinder auf den Sand: Beachsoccer spielen sie gegeneinander. Dafür weicht dann das Volleyballnetz den Netzen in zwei Toren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  

Kommentare