+
„HambiPotter“ hält die Alte Eiche in Castrop-Rauxel weiter besetzt.

Protest

Baumbesetzer „HambiPotter“ hat interessante Gäste

Die Alte Eiche in Castrop-Rauxel war auch an den Feiertagen nicht verwaist - trotz Kälte und regnerischen Wetters.

Während die meisten Weihnachten mit einem geschmückten Baum feierten, feierte „HambiPotter“ im Baum. Der 21-Jährige hielt die Alte Eiche in Castrop-Rauxel auch an den Feiertagen besetzt.

Seit September wohnt Johannes in der Alten Eiche in Castrop-Rauxel

„Ich bin noch anwesend“, sagt Johannes, der als „HambiPotter“ bekannt geworden ist. Seit Ende September wohnt er in der Alten Eiche. In seiner Hängematte will er verhindern, dass der 250 Jahre alte Baum gefällt wird, weil Investoren auf dem Gelände Wohnungen bauen möchten.

Dass das Wetter inzwischen winterlich kalt und ziemlich regnerisch geworden ist, stört den Aktivisten nicht. „Das passt alles soweit“, sagt „HambiPotter“. Zu seinen Gästen zählen drei Eichhörnchen, die ihn regelmäßig in luftiger Höhe besuchen.

An der Alten Eiche hat es in der Vergangenheit bereits Polizeieinsätze gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare