Die Polizei sucht dringend Zeugen.
+
Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Polizei sucht Zeugen

Nachts im Hausflur aufgelauert - dann sprühten die Täter Reizgas

Zwei Unbekannte rauben einen 38-jährigen aus Castrop-Rauxel aus - und fliehen mit der Beute.

Am Donnerstagabend, gegen 23.30 Uhr, haben zwei unbekannte Täter einem 38-jährigen Mann aus Castrop-Rauxel im Hausflur vor seiner Wohnung am Münsterplatz aufgelauert. Die Täter sprühten dem 38-Jährigen Reizgas ins Gesicht, anschließend entwendeten sie seine Geldbörse mit Bargeld. 

Opfer kann keine Täterbeschreibung geben

Hinweise auf die Täter konnten nicht gegeben werden, auch deren Fluchtrichtung ist unbekannt. Der 38-Jährige konnte lediglich angeben, dass es sich um zwei Männer gehandelt hat.

Zeugenhinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0800-2361111 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  

Kommentare