+
Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Polizei sucht Zeugen

Nachts im Hausflur aufgelauert - dann sprühten die Täter Reizgas

Zwei Unbekannte rauben einen 38-jährigen aus Castrop-Rauxel aus - und fliehen mit der Beute.

Am Donnerstagabend, gegen 23.30 Uhr, haben zwei unbekannte Täter einem 38-jährigen Mann aus Castrop-Rauxel im Hausflur vor seiner Wohnung am Münsterplatz aufgelauert. Die Täter sprühten dem 38-Jährigen Reizgas ins Gesicht, anschließend entwendeten sie seine Geldbörse mit Bargeld. 

Opfer kann keine Täterbeschreibung geben

Hinweise auf die Täter konnten nicht gegeben werden, auch deren Fluchtrichtung ist unbekannt. Der 38-Jährige konnte lediglich angeben, dass es sich um zwei Männer gehandelt hat.

Zeugenhinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0800-2361111 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest

Kommentare