Ampel war aus

Jugendlicher Fußgänger auf der B235 von Auto erfasst und schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagmittag auf der B235: An der Kreuzung mit der Pallasstraße fuhr ein Auto einen Fußgänger an. Der 16-Jährige wurde schwer verletzt. Die Ampel war aus.

Auf der B235/Habinghorster Straße gab es am Donnerstag gegen 13.15 Uhr einen schweren Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel war auf der B235 in Richtung Autobahn unterwegs, wie die Polizei mitteilt. Der Knackpunkt wahrscheinlich: Die Ampel war für Wartungsarbeiten ausgeschaltet.

Als der Autofahrer über die Kreuzung Pallasstraße fuhr, erfasst er einen 16-jährigen Fußgänger aus Castrop-Rauxel, der an der Ampel auf dem Fußgängerweg die Straße überquerte.

Der Jugendliche musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die 44-jährige Beifahrerin des 47-Jährigen wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 1500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende

Kommentare