Aufbruchversuch im Grutholz

Futterautomaten im Wildgehege schwer beschädigt

Castrop-Rauxel - Die Futterautomaten am Wildgehege im Grutholz sind in der Nacht zu Freitag bei einem Aufbruchversuch schwer beschädigt worden. Dabei enthielt der besonders schwer beschädigte von den beiden Automaten gerade einmal 1,50 Euro.

Wie Marianne Scheer, die Vorsitzende des Wildgehege-Vereins am Freitag berichtete, haben unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag versucht, die Futterautomaten Grutholz aufzubrechen. Einer sei dabei so stark beschädigt worden, dass eine Reparatur eventuell nicht mehr möglich ist. Ein neuer Automat koste 2000 Euro. Bemerkt wurde der Schaden am Freitagmorgen um 9 Uhr.

Erster Vandalismus-Schaden nach acht Jahren

Marianne Scheer teilte dazu mit: "Seit 2010 haben wir am Wildgehege Automaten mit Tierfutter. Dadurch ist weitgehend sichergestellt, dass die Tiere artgerecht gefüttert werden und der Förderverein zusätzliche Einnahmen hat. Nach acht Jahren wurde jetzt zum ersten Mal ein Automat Opfer von Vandalismus." Der zweite Automat sei neu und erst am Donnerstag aufgestellt worden. "Gott sei Dank sind an ihm nur geringere Schäden", so Marianne Scheer.

An das Geld im Automaten seien die Täter trotz mutmaßlichem Einsatzes einer Brechstange nicht gelangt. Das hätte ihnen auch nicht viel genutzt. Denn laut Marianne Scheer sei der Automat am Donnerstag um 16 Uhr geleert worden und enthielt zu diesem Zeitpunkt gerad einmal 1,50 Euro. "Wir haben die Polizei benachrichtigt. Vielleicht hat ja jemand etwas gesehen und kann hierzu Hinweise an die Polizei geben", hofft die Vereinsvorsitzende.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund

Kommentare