Babylotsin

Marina Heberle besucht im Durchschnitt 34 Familien pro Monat

Babylotsin Marina Heberle gehört in Castrop-Rauxel zum Angebot der Frühen Hilfen. Sie betreut junge Familien in direktem Kontakt. Der Bedarf an dem Angebot steigt.

Seit zwei Jahren hat Castrop-Rauxel eine Babylotsin. Marina Heberle kümmert sich um die, die noch ganz am Anfang ihres Lebens stehen und Hilfe benötigen. Im Ausschuss für Familie, Jugend, Soziales und Bildung zog sie am Donnerstag Bilanz der vergangenen zwei Jahre und gab einen Ausblick, wie es mit dem Projekt möglicherweise weitergehen kann.

34 Besuche macht sie monatlich im Durchschnitt bei jungen Familien. Dabei sind die Wege des Erstkontakts ganz unterschiedlich. Neun Familien kommen direkt auf die Babylotsin zu. "Das hat zugenommen, weil da Projekt bekannter geworden ist", sagte Heberle.

Kooperation mit Frauenärzten

Sechs davon melden sich schon während der Schwangerschaft. Normalerweise trifft Heberle sie aber erst nach der Geburt, meistens im Rochus-Hospital. "Ich betreue 50 Prozent der Familien, die im Rochus entbinden", so Heberle. Wiederum 80 Prozent davon hätten Beratungsbedarf.

Viel Arbeit für eine Stelle, die nur auf 15 Stunden in der Woche ausgelegt ist. Perspektivisch solle das Projekt erweitert werden. "Die Geburtenzahl im Rochus ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Da gibt es auch mehr Arbeit für die Babylotsin", sagte Norbert Köring, Leiter des Jugendhilfezentrums im Caritasverband. Auch solle es mehr Kooperationen mit Gynäkologie-Praxen geben. Die können Schwangere direkt an die Babylotsin verweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt

Kommentare