Baustelle

Die Zufahrt zum Castroper Marktplatz vom Biesenkamp ist gesperrt

Nach den Regenfällen in den vergangenen Tagen haben sich zahlreiche Pflastersteine auf dem Castroper Marktplatz gelockert. Daher ist die Zufahrt vom Biesenkamp nun vorerst gesperrt.

Im Mai vergangenen Jahres wurde auf einer Teilfläche das Ellbogenpflaster, wegen Mängel des Bettungs- und Fugenmaterials, ausgebessert. Diese Fläche sollte dann eine Zeit lang gutachterlich beobachtet werden, um Rückschlüsse auf die Richtigkeit der Sanierungsmethode zuzulassen. Die Ergebnisse werden in circa 14 Tagen vorliegen. Wegen der andauernden Regenfälle der vergangenen Tage haben sich zahlreiche Pflastersteine im Ellbogenverband der noch nicht sanierten Fläche gelockert.

Über die Öffnung wird kurzfristig entschieden

Um Ausbesserungen vornehmen zu können und um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, wurde die Zufahrt zum Marktplatz vom Biesenkamp aus vollgesperrt. Nach Abschluss der aktuellen Ausbesserungen, und voraussichtlichen Wetterberuhigung in der nächsten Woche, wird kurzfristig entschieden, wann die Zufahrt wieder geöffnet werden kann.

Eine Entscheidung über ein optimales Zeitfenster zur Ausbesserung der noch zu sanierenden Restfläche wird in Kürze bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"

Kommentare