Bürgerbegehren

Castrop-Rauxeler Rat soll sich gegen den Kreishausabriss positionieren

Der geplante Abriss des Kreishauses in Recklinghausen soll auch Thema im Castrop-Rauxeler Rat werden. Die CDU will nach den Ferien eine Resolution zum Bürgerbegehren einbringen.

Äußerst zufrieden zeigt sich die CDU mit der bisherigen Resonanz zum Bürgerbegehren gegen den Abriss des Kreishauses. In knapp zwei Wochen habe man allein in Castrop-Rauxel bei drei Unterschriftenaktionen in Castrop und Ickern rund 400 Unterschriften für das Bürgerbegehren sammeln können. Und am Freitag und Samstag sollte die Sammlung weiter gehen. Zudem hätten sich Bürger in der CDU-Geschäftsstelle gemeldet und Hilfe bei der Sammlung angeboten.

Viele Castrop-Rauxeler unterstützen das Begehren

Wie die Christdemokraten berichten, suchten etliche Castrop-Rauxeler gut informiert und sehr zielgerichtet die Infostände auf, um ihre Unterschrift zur Unterstützung des Bürgerbegehrens zu leisten und ihren Unmut über die Pläne zum Ausdruck zu bringen. Aus diesem Grund beabsichtigt die CDU einen Antrag für eine Resolution im der Rat der Stadt Castrop-Rauxel für die nächste Sitzung im September zu stellen.

CDU fordert Positionierung der örtlichen SPD

Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Michael Breilmann dazu: "Auch der Rat der muss Farbe bekennen, um ein positives Signal für das Bürgerbegehren und eine Ablehnung gegen den Beschluss des Kreistages zum Neubau des Kreishauses zu geben. Der Kreishausneubau wird schließlich durch Abschreibung über die Kreisumlage von der Stadt und damit von der Castrop-Rauxeler Bevölkerung bezahlt."

Die CDU fordere zudem die SPD-Abgeordneten Lisa Kapteinat und Frank Schwabe sowie Bürgermeister Rajko Kravanja dazu auf, sich klar gegen den Kreishausneubau zu positionieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 

Kommentare