Café Zuhause

Aus dem Kiosk am Neuroder Platz wird bald ein Saal für Feiern

Der Kiosk an der Dortmunder Straße in der Nähe des Neuroder Platzes ist Geschichte. Das Café Zuhause bringt seine Räumlichkeiten auf Vordermann.

Der Kiosk an der Dortmunder Straße in der Nähe des Neuroder Platzes hat lange großen Baustellen getrotzt. Jetzt aber ist er dicht. Das Café Zuhause übernimmt die Räumlichkeiten und wird sie als Saal für geschlossene Gesellschaften benutzen. Familienfeiern aller Art und Co. "Wir hatten unserem Vermieter signalisiert, dass wir Interesse haben, wenn der Kioskbetreiber kündigen sollte", sagt Café-Chefin Steffi Arnolds.

Seit 2010 betreibt sie das Café am Neuroder Platz. Vormals mal Café Muckefuck, dann Café-Stübchen, seit Herbst 2016 eben Café Zuhause. "Da haben uns unsere Gäste darauf gebracht, weil sie betont haben, bei uns sei es halt wie zu Hause", sagt Steffi Arnolds - ihres Zeichens gelernte Konditormeisterin und für ihre Torten inzwischen längst nicht nur auf Schwerin bekannt.

Nutzungsänderung für die Räume ist beantragt

Die Nutzungsänderung für den ehemaligen Kiosk ist beantragt. Beim Handwerklichen wird viel in Eigenarbeit eingesetzt. Für 45 bis 50 Personen soll Platz sein in dem Saal. Die Eröffnung könnte zum 1. März klappen, vielleicht aber auch erst zum 1. April. Für den Stadtteil Schwerin jedenfalls eine Bereicherung, gibt es dort doch wenig Versammlungsmöglichkeiten. Und wenn das Café bislang eine Versammlung hatte, war es für das übrige Publikum dicht.

Auch der Stadtteilverein "Wir auf Schwerin", der sich regelmäßig im Café Zuhause trifft, ist froh über das neue Angebot. "Wir sind seinerzeit sehr gut auf Schwerin aufgenommen worden", sagt Steffi Arnolds. Und fügt hinzu: "Wir werden schauen, wie sich das mit dem Saal entwickelt."

Das alte Fachwerk im künftigen Saal, in dem es nach ordentlich Arbeit aussieht, muss leider raus. Es würde die Möglichkeiten zu sehr einengen, zumal die Türöffnung sehr schmal ist. Der alte Boden wird wieder aufgemöbelt. Ob das Haus nun von 1899 stammt - wie die alte Zechensiedlung - oder ein paar Jahre "jünger" ist: Auch hier sind die prächtigen alten Ziegelsteine wie in der ehemaligen Kolonie verbaut. Steffi Arnolds wird mit ihrer Hilfe rustikalen Charme im neuen Gesellschaftszimmer verbreiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare