+
Der Radfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Schwerer Fahrradunfall

Radfahrer knallt auf der Cottenburgstraße in gerade geöffnete Autotür - schwer verletzt

Die Horrorvorstellung vieler Radfahrer: flott unterwegs und auf dem Randstreifen öffnet sich eine Autotür. Ausweichen auf die Straße? Oder Kollision? Ein Mann (30) erlebte das schmerzhaft.

Schwer verletzt wurde am Mittwochnachmittag ein Radfahrer (30). Nach Polizeiangaben soll es zum Unfall gekommen sein, weil ein Autofahrer beim Aussteigen den Radfahrer nicht sah.

Um 17.20 Uhr war der Radfahrer auf der Cottenburgstraße unterwegs, als am Straßenrand in Höhe der Hausnummer 18 ein 64-jähriger Mann aus Gelsenkirchen auf dem Parkstreifen sein Auto abstellte.

Als der die Tür öffnete, um auszusteigen, soll es zur Kollision gekommen sein. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei so schwer, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dort blieb er auch stationär.

Tobias Weckenbrock

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus

Kommentare