CDU-Stadtverbandsparteitag Castrop-Rauxel

Vorsitzender Michael Breilmann gibt Kampfansage ab

Castrop-Rauxel - Michael Breilmann, der alte und neue Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, hat am Samstag beim Parteitag der Christdemokraten im Dieze im Erin-Park eine Kampfansage in Richtung SPD abgegeben. Ein Highlight des Parteitages war zudem die Gastrede von Landesministerin Ina Scharrenbach.

Mit 51 Ja-Stimmen bei zwei Gegenstimmen wurde Michael Breilmann von den CDU-Mitgliedern wiedergewählt. Zuvor hielt er eine flammende Rede. "Der Bürgermeister wird unseren Wind im Nacken spüren. Er muss jetzt liefern. Und wir müssen ihn antreiben", sagte Breilmann.

Er sprach über einen geringer gewordenen Abstand zwischen der CDU und der SPD in den vergangenen Jahren. Und dann gab der Stadtverbandsvorsitzende ein großes Ziel für die kommenden zwei Jahre aus: "Ich will, dass wir im Jahr 2020 die Kommunalwahl gewinnen."

Auch zur Xscape-Fläche, die durch den Rückzug von Ikea weiterhin als Baufläche verfügbar ist, hat Breilmann eine klare Meinung. "Es wird Zeit, dass wir diesen weißen Fleck auf der Karte beseitigen. Wir werden im Rat die entsprechenden Anträge stellen", sagte Breilmann.

Leitantrag ohne Gegenstimme angenommen

Die Fläche am Stadtmittelpunkt gehört zum Punkt 6 ("Arbeitsplätze der Zukunft schaffen") eines Leitantrages des Stadtverbands-Vorstandes unter dem Titel "Beste Bildung, bezahlbares Wohnen, saubere Umwelt, digitale Zukunft und zukunftsfeste Arbeitsplätze". Acht Punkte umfasst der Leitantrag, der ohne Gegenstimme von der CDU angenommen wurde.

Ina Scharrenbach, Landesministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung, warb in ihrer Gastrede für eine Stärkung der Kommunalpolitik. "Wir haben als Landesregierung ein Interesse daran, die Kommunalpolitik zu stärken. Weil Sie, Jung und Alt, die Heimat, ihre Stadt, gestalten", sagte sie in Richtung der CDU-Mitglieder.

Der Heimatbegriff soll geprägt werden

Ein Thema ihrer Rede war zudem der Heimat-Begriff an sich. "Wir definieren den Begriff Heimat nicht, weil Heimat für jeden etwas anderes ist. Heimat ist ein ur-positiver Begriff, den wir prägen wollen", so Scharrenbach.

Michael Breilmann freute sich, dass im Ministerium mit Ina Scharrenbach eine Frau aus Unna sitze: "Unser Handlungsspielraum wird besser, weil in Düsseldorf jemand sitzt, der unsere Probleme kennt."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Verfolgungsjagd in Marl: Flüchtiger stellt sich der Polizei - Ermittlungen ergeben Erstaunliches
Verfolgungsjagd in Marl: Flüchtiger stellt sich der Polizei - Ermittlungen ergeben Erstaunliches

Kommentare