Deutschland sucht den Superstar

Alicia-Awa Beissert kämpft in einem Zweikampf um den Einzug in die Liveshows der RTL-Show

Es wird spannend bei Deutschland sucht den Superstar. Schafft die Castrop-Rauxelerin Alicia-Awa Beissert den Einzug in die Liveshows? Sie muss sich in einem Zweikampf am Strand beweisen.

An einem paradiesischen Traumstrand in der Phang Nga Bucht in Thailand entscheidet sich am Samstag, 30. März, wer von den verbliebenen 16 Kandidaten bei Deutschland sucht den Superstar an den Live-Mottoshows teilnehmen darf. Auch die Castrop-Rauxelerin Alicia-Awa Beissert hofft auf einen Einzug in die erste Show, die am Samstag, 6. April, stattfindet.

Zuvor muss sich die 21-Jährige jedoch in der letzten Runde des Auslands-Recalls gegen Joana Kesenci (17) aus Gronau durchsetzen. "Dieses Mal ist alles anders, wir werden nicht miteinander, sondern gegeneinander singen müssen. Sprich einer fliegt und einer kommt weiter. Für mich ist es auf jeden Fall der wichtigste Auftritt. Ich will in die Liveshows und werde alles geben", so Alicia-Awa Beissert, die alles andere als glücklich über dieses Duell ist.

Konkurrentin möchte ihre Chance nutzen

Auch ihre Konkurrentin Joana Kesenci wittert eine Chance: "Das war immer schon mein größter Traum und ich will die Chance ergreifen. Wir beide wissen, dass wir das geil machen werden." Das Duo performt das Lied "Clown" von Emeli Sandé.

Wer behält die Nerven? Wen wählt die Jury aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in die Live-Mottoshows? Das entscheidet sich am Samstag, 30. März, ab 20.15 Uhr - zu sehen bei RTL.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Kinderwelt-Brand: Karte zeigt Rußpartikel-Verbreitung - LANUV rät vom Obstverzehr ab
Nach Kinderwelt-Brand: Karte zeigt Rußpartikel-Verbreitung - LANUV rät vom Obstverzehr ab
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Straßen.NRW sperrt Anschlussstellen der A52  - Worauf Autofahrer jetzt achten müssen
Straßen.NRW sperrt Anschlussstellen der A52  - Worauf Autofahrer jetzt achten müssen

Kommentare