Einbruch in eine Grundschule

Täter stehlen einen Tresor und richten Schäden an

Castrop - Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag ist in die Grundschule "Am Hügel" eingebrochen worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Täter konnten einen Tresor und Bargeld erbeuten. Zudem gibt es weitere Schäden in der Schule.

Der Schulhausmeister bemerkte am Donnerstagnachmittag die Schäden der Tat. "Beschädigt jedenfalls wurden ein Fenster, durch das der oder die Täter einstiegen, und drei Türen, darunter auch eine Brandschutztür. Die Schadensermittlung wird noch eine Weile dauern", sagte Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann auf Anfrage.

Durch ein aufgehebeltes Kellerfenster gelangten die Täter laut Polizei in die Schule. Das Einstiegsfenster wurde am Donnerstag gesichert, das städtische Immobilienmanagement wird nun prüfen, inwieweit die Türen repariert werden können oder ersetzt werden müssen.

Hilleringmann sagte: "Das städtische Immobilienmanagement hat natürlich Anzeige erstattet, die Schulleitung sowie die Versicherung informiert."

Was sich genau im Tresor befand, ist derzeit noch unklar, so die Stadtsprecherin. Ob noch weitere Gegenstände gestohlen wurden, konnte laut Maresa Hilleringmann aufgrund der Osterferien noch nicht geklärt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare