Enkeltrick

Seniorin fällt in Bladenhorst auf eine Betrügerin herein

Bladenhorst - Auf den sogenannten Enkeltrick, eine Betrugsmasche, ist eine ältere Frau aus dem Stadtteil Bladenhorst am Montagnachmittag hereingefallen. Eine Frau rief gegen 16 Uhr bei der Seniorin an und gab vor, ihre Enkelin zu sein. Sie bat die Frau um Geld, da sie sich etwas "Großes" gekauft habe und selbst erst am nächsten Tag an ihr Erspartes kommen würde.

Die Anruferin wirkte so überzeugend, dass die Seniorin der angeblichen Enkelin glaubte und noch für den gleichen Tag einen Termin zur Geldübergabe ausmachte. Dazu sollte eine Bankmitarbeiterin zu der älteren Frau kommen. Gegen 18 Uhr erschien dann die angekündigte Frau an der Haustür der Seniorin und nahm eine größere Bargeldsumme an sich. Erst danach schöpfte die Seniorin dann doch Verdacht und meldete sich bei der Polizei.

Masche funktioniert immer wieder

Das die eigentlich bekannte Betrugsmasche immer wieder funktioniert, ist für Polizeisprecherin Ramona Hörst nicht neu. "Die Betrüger halten das Opfer möglichst lange im Telefongespräch", erklärt sie. Damit werde nicht nur versucht Vertrauen aufzubauen, sondern auch das Opfer abzulenken. "Die Betrüger wollen auf jeden Fall verhindern, dass das Opfer Zweifel bekommt, bevor sie das Geld erbeutet haben", so Hörst weiter. Sobald die Übergabe gelaufen sei, werde der Kontakt dann abgebrochen. Einmal alleingelassen, kämen den Opfern dann erste Zweifel.

Enkel unter bekannter Nummer zur Kontrolle anrufen

Die Polizei rät, sich nicht in eben diese Gespräche verwickeln zu lassen. "Wenn einem Zweifel kommen, sollte man sich nicht beruhigen lassen", rät Hörst. Richtig wäre, konsequent zu bleiben, aufzulegen und den eigenen Enkel (oder als wen auch immer sich die Betrüger ausgeben) selbst unter bekannter Telefonnummer zurückzurufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?

Kommentare