Feuer

Brand auf Firmengelände - Klöcknerstraße zeitweise gesperrt

Auf dem Gelände einer früheren Stahlbaufirma an der Klöcknerstraße hat es am Samstag gebrannt. Die Feuerwehr musste Atemschutztrupps einsetzen. Auch die Anwohner wurden sofort informiert.

Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr Castrop-Rauxel durch die Kreisleitstelle Recklinghausen zu einem Feuer auf dem Gelände einer früheren Stahlbaufirma auf der Klöcknerstraße alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es im ersten Obergeschoss in den Büroräumen des Gewerbekomplexes brannte. Die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache begannen sofort zu löschen. Unterstützt wurden sie durch die Löschzüge Habinghorst und Henrichenburg unterstützt. Insgesamt war die Feuerwehr mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort.

Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt

Nach Angaben von Feuerwehrsprecher Michael Meissner durchsuchte die Feuerwehr das Gebäude mit mehreren Atemschutztrupps. Im Zuge der Löscharbeiten war die Klöcknerstraße zeitweise für den Durchgangsverkehr gesperrt worden. Die Bevölkerung wurde über die Straßensperrung per "Cas-APP" informiert.

Zur Feststellung der Brandursache und der Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare