Feuer

Brand auf Firmengelände - Klöcknerstraße zeitweise gesperrt

Auf dem Gelände einer früheren Stahlbaufirma an der Klöcknerstraße hat es am Samstag gebrannt. Die Feuerwehr musste Atemschutztrupps einsetzen. Auch die Anwohner wurden sofort informiert.

Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr Castrop-Rauxel durch die Kreisleitstelle Recklinghausen zu einem Feuer auf dem Gelände einer früheren Stahlbaufirma auf der Klöcknerstraße alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es im ersten Obergeschoss in den Büroräumen des Gewerbekomplexes brannte. Die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache begannen sofort zu löschen. Unterstützt wurden sie durch die Löschzüge Habinghorst und Henrichenburg unterstützt. Insgesamt war die Feuerwehr mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort.

Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt

Nach Angaben von Feuerwehrsprecher Michael Meissner durchsuchte die Feuerwehr das Gebäude mit mehreren Atemschutztrupps. Im Zuge der Löscharbeiten war die Klöcknerstraße zeitweise für den Durchgangsverkehr gesperrt worden. Die Bevölkerung wurde über die Straßensperrung per "Cas-APP" informiert.

Zur Feststellung der Brandursache und der Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Nach Verpuffungen schlagen Flammen aus dem Kellerfenster - Löschtrupp muss sich zurückziehen
Nach Verpuffungen schlagen Flammen aus dem Kellerfenster - Löschtrupp muss sich zurückziehen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen

Kommentare