Flüchtlingsunterkunft in Merklinde

Wird die Harkortschule wieder zu einer Schule?

Merklinde - Die CDU, die Grünen und die Freie Wähler-Initiative sprechen sich jetzt für die Umnutzung der Harkortschule in Merklinde aus. Seit einigen Jahren ist sie keine Schule mehr, sondern städtische Unterkunft für Wohnungslose und geflüchtete Menschen. Wie weit sind die Pläne dazu wirklich?

Geredet wird über die Grundschule in Merklinde seit längerer Zeit. "Die Wiedereinrichtung würde entscheidend zu einer Stabilisierung und Attraktivierung des Stadtteils beitragen", sagen jetzt Michael Breilmann (CDU), Bert Wagener (Grüne) und Manfred Postel (FWI). Den drei Fraktionschefs geht ein Antrag der SPD-Fraktion zur Zukunft des Offenen Ganztags (OGS) nicht weit genug. Deshalb stellen CDU, Grüne und FWI im Fachausschuss B2, der Donnerstag tagt, und im Stadtrat einen weitergehenden Antrag.

Der bringt eine Wiederbelebung der Friedrich-Harkort-Schule an der Wittener Straße ins Spiel. Seit der Schließung gilt die Grundschundschullandschaft dort für die Antragsteller als unbefriedigend. Breilmann, Wagener und Postel betonen, dass die Stadt Eigentümerin sei. Der Gebäudekomplex, heißt es, stehe nach dem Auszug der Geflüchteten in Kürze zur Verfügung. Eine zusätzliche Kindertageseinrichtung könne in das Nebengebäude ziehen. Öffentlich bekannt sind diese Gedankenspiele oder Pläne noch nicht. Denkbar sei auch eine Dependance der Cottenburgschule dort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden

Kommentare