Freibadfest

Urlaubstag im Parkbad Nord

ICKERN - Pizza, Pommes, Popcorn - alles war da. Aber allein die Leckereien waren nicht der Grund, warum die Menschen am Sonntag ins Parkbad Nord in Castrop-Rauxel strömten.

Der Klicker, mit dem Terpsi Kasuinaki die Badegäste zählte, stand am Sonntag zur Halbzeit um 13 Uhr schon bei 1.706 - ein absoluter Spitzenwert. "Heute ist der schönste Tag überhaupt", so Kaszinaki.

"Das macht heute richtig Spaß", entfuhr es auch Susanne Schakanowski. Die Angestellte für Bäderbetriebe macht ihren Job im Freibad im sechsten Jahr. "In den letzten beiden Jahren hat es beim Sommerfest nur geregnet", sagte sie. "In unserem Bad herrscht aber immer Urlaubsstimmung", betonte ihre Kollegin Simone Gutrecht. Das bestätigten auch die längst pensionierten Kolleginnen Hildegard Voß und Gisela Wullert. Die beiden Rentnerinnen waren extra gekommen, um den Freibadtag zu genießen wie einen Urlaubstag.

Das tat auch Familie Kulert. Kaum hatten Mama Miriam mit Tochter Lilo (5) und Maja (11) ihre Decke auf einem schattigen Plätzchen ausgebreitet, ging es auch schon los. Kappe auf, Badelatschen an und ab zum Rundgang.

Gleich nebenan warteten Jule und Summer in einer langen Schlange geduldig darauf, dass sie in einer der riesengroßen Kunststoffkugeln über die Wasseroberfläche kugeln durften. Eine halbe Stunde anstehen, für fünf Minuten Spaß. "Macht nix", sagte Jule. Das Warten hatte sich gelohnt. Vorher schwebten die beiden schon in 30 Meter Höhe über dem Parkbad. "Das war echt cool", schwärmte Summer. "Wann hat man sonst auch schon die Gelegenheit, mit einem Hubwagen abzuheben."

Minikicker-Turnier

Die beiden Freunde Dominik Petar (19) und Eduard Gildenberger (17) waren nicht wegen der vielen Attraktionen gekommen. "Wir sind bei gutem Wetter ganz oft hier", sagte Eduard, "aber heute mussten wir keinen Eintritt zahlen." "Außerdem ist die Stimmung einfach klasse", so Dominik. "Uns hat es auch gefallen", berichteten die Freunde, "dass auf der Wiese ein Minikicker-Turnier stattfindet. Da haben wir vorhin eine ganze Weile zugeschaut."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare