Von Hammerkopf- zu Erinturm

Grüner Laser strahlte erst schief - jetzt nicht mehr

Castrop-Rauxel - Der Laser strahlt - und er strahlt jetzt auch wieder richtig. Die Breilmann KG, die für den Betrieb des grünen Strahls zwischen dem Hammerkopfturm und dem Erintumr in Castrop-Rauxel zuständig ist, hat in den Anfangstagen Anfang Dezember etwas nachjustiert. Warum?

Das "Gerücht" entpuppte sich als Tatsache: Im Internet wurde über die Ausrichtung des grünen Lasers auf dem Hammerkopfturm auf Schwerin diskutiert. Er sei nicht richtig ausgerichtet, hieß es dort in der ersten Dezember-Woche, kurz nach der Inbetriebnahme des Geräts, mit dem Casconcept die Adventszeit erleuchten will.

Markus Ritterswürden, Mitarbeiter der Breilmann KG im technischen Büro, sagte am Dienstag auf Anfrage unserer Redaktion: "Es stimmt. In den ersten Tagen schien der Strahl durch das Gerüst des Erin-Turms hindurch auch in den hinteren Bereich des Erinparks." Das lag daran, dass der Aufbau nicht in der Dunkelheit gemacht werden und der Laserstrahl damit bei der Installation nicht so gut sichtbar war im Gelände des Erin-Parks.

Justierung um Bruchteile von Millimetern

Das ist nicht Sinn der Sache, hängt aber mit der sehr feinen Justierung des Strahls zusammen: Um Bruchteile von Millimetern kann dort man einen Spiegel einstellen, der das Licht über die Häuser der Altstadt zum Erinturm lenkt und zwar auf einer vertikalen und einer horizontalen Achse. "Wir haben auf dem Hammerkopfturm nur ein paar Tage nach der Inbetriebnahme an einem Stellrad gedreht, sodass er dann wieder richtig leuchtete."

Der Laserstrahl endet am Gerüst des Erinturms in einem verbauten Teil in Höhe einer daran angebauten Treppe. Vorher hat er einen Weg von etwa 1,7 Kilometer durch die Schweriner und Castroper Luft genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare