Handy geraubt

19-Jähriger am Sonntag im Castroper Erin-Park überfallen

Castrop - Ein 19-Jähriger ist am Sonntag im Erin-Park von zwei Männern überfallen worden. Seine Hilfsbereitschaft wurde ihm dabei zum Verhängnis.

Zwei unbekannte Männer kamen am Sonntag, gegen 13 Uhr, einem 19-jährigen Castrop-Rauxeler am Erinteich an der Erinstraße entgegen und sprachen ihn dort an. Sie fragten den jungen Mann nach der Uhrzeit. Als der 19-Jährige sein Handy aus der Tasche holte, bedrohte einer der Männer ihn mit einem Taschenmesser, das er aus seiner Hosentasche geholt hatte. Er forderte den 19-Jährigen auf, ihm sein Handy zu geben. Damit flüchteten die beiden Männer in Richtung Herner Straße.

So werden die Täter beschrieben

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide Täter waren etwa 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schmächtig. Einer hatte kurze schwarze Haare, einen Dreitagebart und braune Augen. Er trug eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Turnjacke. Der andere hatte einen auffälligen Ring an einer Hand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Keine Verletzten nach Brand in Kinderwelt - Bürgermeister Tesche äußert sich zum Wiederaufbau
Keine Verletzten nach Brand in Kinderwelt - Bürgermeister Tesche äußert sich zum Wiederaufbau
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (75) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (75) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare