Hovenjürgen geht, Breilmann übernimmt

98 Prozent für den neuen CDU-Kreisvorsitzenden

Castrop-Rauxel - Michael Breilmann ist seit einigen Tagen Kreisvorsitzender der CDU. Damit einher geht, dass er sein Amt als Stadtverbands-Chef niedergelegt hat. Der Politik in der Stadt bleibt er erhalten.

Michael Breilmann hat nach seiner Wahl zum CDU-Kreisvorsitzenden den Vorsitz im Stadtverband niedergelegt. Am 9. November gab der Landtagsabgeordnete Josef Hovenjürgen in der Stadthalle von Oer-Erkenschwick beim Kreisparteitag sein Amt ab. Breilmann, der neun Jahre Stadtverbands-Chef war, wurde mit 98 Prozent zum Nachfolger gewählt.

"Ich blicke positiv und dankbar auf die Jahre zurück, und freue mich nun auf die neue Aufgabe", so Breilmann. Im Frühjahr soll Carsten Papp sein Nachfolger werden. Bis dahin führen die stellvertretenden Vorsitzenden Marlies Graeber, Josef Berkel und Helge Benda den Stadtverband. Fraktions-Chef im Stadtrat und damit auch Sprecher in aktuellen politischen Fragen der Stadt bleibt Breilmann.

"Die letzten Monate haben gezeigt, dass wechselnde Mehrheiten nach der gescheiterten Ampelkoalition unsere Stadt wieder nach vorne bringen", bilanziert Breilmann in einer Pressemitteilung. "Die CDU konnte bereits gemeinsam mit anderen Fraktionen wichtige Beschlüsse wie zum Beispiel zur Ausweisung der ehemaligen Xscape-Fläche, zur Baumschutzsatzung oder zur Öffnung der Langen Straße vorbereiten bzw. auf den Weg bringen." Auch der von der Verwaltung vorgelegte Haushalt samt Stellenplan lasse die CDU-Handschrift klar erkennen, findet der Jurist. "Diesen Weg wollen wir konsequent im Sinne der Stadt fortsetzen und ich möchte auch weiterhin dazu meinen Beitrag als Fraktionsvorsitzender leisten", betonte Breilmann in der Mitteilung.

Knapp unterlegen bei der Bürgermeister-Wahl 2015

Michael Breilmann (35) ist seit 2005 Mitglied der CDU, war schon 2003 Pressesprecher der Jungen Union in Castrop-Rauxel. 2006 wurde er Vorstandsmitglied bei der JU im Kreis, 2007 bis 2009 Pressesprecher der CDU in Castrop-Rauxel. Seit 2009 sitzt er im Stadtrat, 2009 wurde er auch Stadtverbands-Vorsitzender und 2013 stellvertretender Vorsitzender im Kreisverband Recklinghausen. 2015 trat er als gemeinsamer Bürgermeisterkandidat von CDU und FWI gegen Rajko Kravanja von der SPD an, kam in die Stichwahl und verlor mit 47,4 Prozent der Stimmen im September 2015 knapp gegen den Sozialdemokraten, der auf 52,6 Prozent kam.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil

Kommentare