Kunsthandwerksmarkt

Schöne Dinge auf der Zeche Zollern zu entdecken

Einen "Markt für schöne Dinge" soll es am Wochenende auf der Zeche Zollern geben. 50 Aussteller sind dann am Start beim großen Kunsthandwerksmarkt.

Zu einem Kunsthandwerkermarkt lädt am Wochenende der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in sein Industriemuseum Zeche Zollern ein. Außerdem stehen verschiedene Führungen auf dem Programm. Über 50 Aussteller aus ganz Deutschland präsentieren auf dem "Markt für schöne Dinge" am Samstag und Sonntag, 10. und 11. November, im Dortmunder LWL-Industriemuseum handgefertigte Produkte. An beiden Tagen können Besucher von 11 bis 18 Uhr an den Ständen stöbern.

Das Angebot reicht von Objekten aus Holz, Keramik und Glas über Papierwaren und Schmuck bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten - bestens für alle, die schon einmal das ein oder andere Weihnachtsgeschenk erstehen möchten oder Anregungen suchen. Das Museum ist jeweils ab 10 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Markt "Kunst Hand Werk" beträgt 1 Euro.

Auch wieder Themenführungen im Angebot

Am Sonntag, 11. November, starten um 13 Uhr und um 15 Uhr Themenführungen mit dem Historiker Dr. Thomas Parent zum 100-jährigen Jubiläum der deutschen November-Revolution. Aufgrund der deutschen Weltkriegsniederlage erfolgte damals der Sturz der Hohenzollern-Dynastie. Die Tagesanlagen von Zollern II/IV spiegeln den Zeitgeist des späten Kaiserreichs wider: Neben der Mittelalter-Sehnsucht stand damals der Stolz auf technische Pionierleistungen. Unternehmerischer Machtanspruch wurde durch soziales Verantwortungsbewusstsein ergänzt. Parent thematisiert auch weitere prägende Epochen der Zechengeschichte bis zur Kohlekrise der 50er-Jahre.

Außerdem finden am Sonntag um 11.30 und 12 Uhr unter dem Titel "Schloss der Arbeit" Führungen über die Tagesanlagen des ehemaligen Bergwerks statt. Ein Rundgang mit Informationen zur Geschichte und zur Sanierung der Maschinenhalle beginnt um 16.30 Uhr. Die Führungen sind kostenlos, bezahlt werden muss nur der Sondereintritt von 1 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare