Marktplatz

Veranstalter des Himmlischen Advents zieht eine freundliche Regenbilanz

Zwei Tage Himmlischer Advent, zwei Tage Engagement von Bastlern - und dann so ein Regenwetter. Schade! Die Bilanz ist trotzdem freundlich. Und der Ausblick auch. Ein Interview.

Redakteur Tobias Weckenbrock unterhielt sich mit Edith Delord, Sprecherin von Casconcept, über die zweitägige Veranstaltung mit den gut zwei Dutzend Hütten und Musikprogramm auf und rund um den Altstadtmarkt:

Frau Delord, es schüttete zwischendurch wie aus Kübeln. Wie hat sich der Himmlische Advent aus Sicht des Veranstalters und der Beschicker denn geschlagen?

Das Resümee seitens der Händler und Besucher ist trotz des so schlechten Wetters insgesamt positiv ausgefallen.

Ach was - wie kommt denn so ein Fazit zustande?

Die Stimmung war gut, wozu vor allem die Live-Musik und der lustige Engel beigetragen haben. An 22 Ständen gab es ein gut gemischtes Warenangebot mit authentischen, zu 100 Prozent handgefertigten Arbeiten von Vereinen und Hobbykünstlern, die das ganze Jahr über fleißig gewerkelt haben.

Ist das das Rezept, das sich bewusst von den anderen großen Märkten abgrenzen soll?

Es war ein kleiner, feiner Weihnachtsmarkt, fernab von Hektik und Gewusel; zum Freundetreffen und gemütlichen Stöbern und mit der Zeit für nette Gespräche. Schade ist, dass viele Castrop-Rauxeler wohl den Wunsch nach einem größeren Weihnachtsmarkt in der Altstadt haben, aber bei schlechten Wetter dann wohl doch nicht nach draußen zu bewegen sind. Aber es gab auch schon Lob von Besuchern aus Herne und Dortmund.

Das heißt, dass Sie bei diesem Konzept auch für die Zukunft bleiben?

Fast alle Händler haben ihr Kommen für das 2. Adventswochenende 2019 wieder zugesagt. Auch die fröhliche junge Band "Dan Moses" ist am 2. Adventssonntag, diesmal am Nachmittag, wieder dabei.

Was wird denn im nächsten Jahr anders sein?

Ach, vielleicht nur eines, das wissen wir aber noch nicht genau (schmunzelt): Zwei Vereine haben sich spontan fürs Waffelnbacken entschieden. Dadurch gab es ein paar Waffeln zuviel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?

Kommentare