Mieser Zustand

Oestricher Straße in Deininghausen provisorisch geflickt

Deininghausen - Miese Noten gab es für die Oestricher Straße bei der Bewertung. Jetzt hat der EUV die Asphaltdecke für etwa 3000 Euro geflickt - aber es ruckelt noch immer. Die umfängliche Sanierung soll noch folgen. Aber wann?

Es ruckelt nach wie vor, wenn man über die Oestricher Straße fährt. Aber immerhin lässt sich die Fahrspur in Richtung Autobahnkreuz am Kraftwerk zwischen Mengeder Straße und Abzweig nach Dingen wieder bis zum Rand befahren: Der EUV Stadtbetrieb hat rund 3000 Euro in die Hand genommen. Aber lohnt sich das?

Die Frage muss erlaubt sein, denn die Sanierung steht auf der Dringlichkeitsliste von Stadt und EUV oben. Mit 1 bis 1,2 Millionen Euro kalkuliert EUV-Chef Michael Werner für die Überarbeitung des Untergrundes und eine neue Deckschicht. "Die ist nach wie vor beabsichtigt", sagte Werner am Montag auf Anfrage unserer Redaktion.

Wir hatten beobachtet, dass sich der Straßenbelag in den vergangenen Wochen verbessert hatte. Und in der Tat: Auf Anfrage bestätigte die für die Unterhaltung der Straßen zuständige Tochter-Gesellschaft der Stadt, dass man die Straßenschäden auf der Oestricher Straße vor etwa zehn Tagen mit Blick auf die anstehende Frostperiode repariert habe. "In den nächsten Tagen werden noch Restarbeiten ausgeführt", hieß es.

Und wann ist mit einer richtigen Sanierung der Oestricher Straße zu rechnen? "Sobald die benötigten Haushaltsmittel hierfür zur Verfügung stehen", heißt es von Michael Werner dazu. Das ist letztlich Entscheidung der Politik.

Bei der Bewertung des Straßenzustands war die Oestricher zusammen mit der Hangstraße und In der Wanne in die Zustandsklassen 7 bis 8 eingestuft worden - die mieseste Stufe. Ende Juli hatte die Stadtverwaltung mitgeteilt, dass man bei der Oestricher Straße in die Bauplanung eingestiegen sei. Nach der provisorischen Flick-Maßnahme jetzt können Auto- und Busfahrer immerhin wieder die ganze Straßenbreite nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare