Pallasstraße

Führte ein Infarkt zum Autounfall auf der großen Ampelkreuzung auf der B235?

Unfall am Donnerstag auf der B235: Gegen 9 Uhr, also nach dem Berufsverkehr, fuhr ein Autofahrer gegen die Ampel an der Kreuzung Pallasstraße. Der Notarzt gab eine erste Einschätzung.

Ein 82-jähriger Autofahrer wollte am Donnerstag gegen 9 Uhr von der Pallasstraße nach links auf die Habinghorster Straße abbiegen. Nachdem der 82-Jährige abgebremst hatte, rollte sein Auto laut Mitteilung der Polizei mit geringer Geschwindigkeit gegen einen Ampelmast. An dieser großen Kreuzung kommen Tag für Tag Hunderte Autofahrer vorbei. Die Mündung der Pallasstraße aus Richtung Bahnhofstraße wurde für eine kurze Zeit einseitig gesperrt.

Der Mann musste vor Ort noch notärztlich versorgt und und dann zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Angaben des Notarztes könnte der Autofahrer einen internistischen Notfall, etwa einen Herzinfarkt, erlitten haben. An Ampel und Auto entstand lediglich geringer Sachschaden, meldet die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden

Kommentare