Polizei sucht nach Zeugen

79-Jähriger wehrt sich erfolgreich gegen zwei Diebinnen

Castrop - Ein 79-jähriger Mann ist am Montag gegen 11.30 Uhr auf der Bladenhorster Straße fast zum Opfer von zwei Diebinnen geworden. Er lies sich aber nicht so leicht übertölpeln, wie die Damen es sich erhofft hatten.

Wie die Polizei berichte, seien dem Mann, der zu Fuß unterwegs war, zwei unbekannte Frauen entgegen gekommen. Die Frauen waren zuvor aus einem Polo mit Dortmunder Kennzeichen ausgestiegen. In Höhe eines Autohandels sprachen die Frauen den Mann an, versuchten ihn zu küssen und fassten ihn im Gesicht und an den Händen an.

Da der 79-Jährige schon vermutete, dass die Frauen ihn bestehlen wollten, riss er sich los und lief auf den Hof des Autohandels. Als die Frauen bemerkten, dass ein Zeuge auf sie aufmerksam wurde, stiegen sie in den wartenden silberfarbenen Polo ein. Das Auto fuhr dann in Richtung Herner Straße davon. Dem 79-Jährigen wurde nichts entwendet.

So sollen die beiden Frauen ausgesehen haben

Der Geschädigte beschreibt die beiden Frauen wie folgt:

Die erste Täterin:

Die zweite Täterin:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum

Kommentare