Programm vom 9. bis 18. März

Fünf Tipps für die Frauenkulturtage

Castrop-Rauxel. - "Gleichstellung bleibt immer noch ein langer Weg": Unter diesem Motto stehen die Frauenkulturtage vom 9. bis zum 18. März. Los gehen sie mit Push-up, Pillen und Prosecco. Fünf Termine und was dahinter steckt.

Das Programm soll auf unterhaltsame, aber eindringliche Art und Weise auf die Rechte der Frauen aufmerksam machen. So heißt es in der Ankündigung. Dabei wollen die Frauenkulturtage bewusst über die aktuelle MeToo-Debatte hinaus gehen, die in Deutschland schon 2013 einen Vorläufer hatte und von der Feministin Anne Wizorek geführt wurde.

Das Programm der mittlerweile 29. Castrop-Rauxeler Frauenkulturtage, das Angelika Himmert, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Castrop-Rauxel, und ihre Kooperationspartnerinnen organisiert haben, besteht aus Vorträgen, Lesungen, Kabarett, Tanz und Beratungsangeboten. Aus dem kompletten Programm (PDF) haben wir hier fünf Tipps zusammengestellt:

(1) Los geht es am Freitag, 9. März, mit Komödiantin Maria Vollmer. Das Kabarett "Push-up, Pillen und Prosecco" ist eine Benefizveranstaltung zugunsten des Fördervereins Frauen helfen Frauen für das Frauenhaus Castrop-Rauxel. Um 18.30 Uhr beginnt die Comedy-Show, die beleuchtet, was eine Frau mit dem Leben anfängt, wenn sie nicht mehr als Teenager durchgeht, bis zur Rente aber noch eine Weile durchhalten muss? Einlass in die Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums, Leonhardstraße 8, ist ab 18 Uhr. Die Karten kosten 15 Euro. Im Vorverkauf sind die Karten in der Buchhandlung Leselust, Münsterstraße 14, im Café "Zu Hause", Dortmunder Straße 154 und im SPD-Parteibüro, Wilhelmstraße 1, zu haben.

(2) Die Volkshochschule veranstaltet gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendparlament am Montag, 12. März, von 10 bis 16 Uhr für Schülerinnen und Schüler einen allgemeinen Projekttag zum couragierten Handeln gegen Diskriminierung und menschenverachtende Einstellungen.

(3) Ganz anders geht der Castrop-Rauxeler Verein IBKF (Internationaler Bildungs- und Kulturverein für Frauen) dem Thema Gleichstellung mit einem neuen Veranstaltungsformat nach: Beim Bio Bazar mit Zubereitungsshow zum Mitmachen geht es am Samstag, 10. März, von 10 bis 18 Uhr in den Räumen an der Wittener Straße 55 um Selbstgemachtes.

(4) Praktische Anleitungen gibt es im Workshop "Selbst ist die Frau - kleine Reparaturen im Haushalt". Im Berufsbildungszentrum (BBZ), Westheide 63, beginnt der fachmännische Kurs der Volkshochschule um 10 Uhr. Die Teilnahme am Tageskurs, der bis 16 Uhr dauert, kostet 26 Euro.

(5) Den traditionellen Abschluss der Frauenkulturtage im Kulturzentrum Agora, Zechenstraße 2a, bildet der Frauenball am Samstag, 17. März, von 19 bis 22 Uhr, bei dem wieder leckere Sachspenden für das Büffet willkommen sind. (Archiv: So war es 2008)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare