Raubüberfall

Drei Männer attackieren 25-Jährigen auf der Cottenburgstraße

Dienstagabend soll ein 25-Jähriger aus Borna auf der Cottenburgstraße von drei Männern überfallen worden sein. Die Täter flüchteten.

Ein 25-Jähriger aus Borna hat bei der Polizei angegeben, am Dienstag gegen 23 Uhr, von drei Männern auf der Cottenburgstraße überfallen worden zu sein. Die Täter hätten den 25-Jährigen angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt. Als er sein Handy aus der Hosentasche holte, riss es ihm demnach einer der Männer aus der Hand.Dabei hätte ihn ein Anderer von hinten festgehalten, worauf beide gestürzt seien. Die Täter sollen einen geringen Bargeldbetrag aus seiner Geldbörse genommen haben und geflüchtet sein.

Der 25-Jährige beschreibt sie wie folgt: Der Täter, der ihm das Handy weggenommen hat, war Anfang 20, schlank und etwa 1,80 Meter groß. Er hatte kurze schwarze Haare. Der Täter, der ihn von hinten festgehalten hatte, war Mitte 20, hatte eine kräftige Statur und war 1,75 Meter groß. Er hatte einen kurzen Bart, kurze dunkle Haare und ein Tattoo auf der linken Hand und dem linken Halsbereich. Er trug eine kurze Jacke und hatte eine Umhängetasche dabei. Der dritte Täter war 15 bis 16 Jahre alt, schlank und 1,75 Meter groß. Er hatte dunkle kurze Haare.

Hinweise an das Regionalkommissariat unter Tel. (0800) 2361111.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare