Restaurants

Kostet eine Tischreservierung künftig Geld?

Castrop-Rauxel. - Einen Tisch reservieren und dann ohne abzusagen doch nicht hingehen - für Gastronomen ist das ein großes Ärgernis. Die ersten Gaststätten und Restaurants verlangen nun eine Gebühr für Reservierungen. Doch machen die potenziellen Gäste das mit?

"Der Gast ist König" lautet eine goldene Gastronomen-Regel. Weil Gäste aber zunehmend Reservierungen in Restaurants nicht einhalten, nehmen die ersten Lokale nun Anzahlungen auf Reservierungen. Manch ein Unternehmen nimmt dafür gar eine Gebühr von bis zu 25 Euro. In den USA und Frankreich sei dies schon länger üblich, so ein Sprecher des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

Wenn der Gast kommt, wird die Reservierungsgebühr mit dem Essen verrechnet, kommt der Gast nicht, hat der Gastronom wenigstens ein Ausfallhonorar, so die Idee hinter der Gebühr.

Nun wollen wir von Ihnen wissen: Wie stehen Sie zu dieser Idee? Machen Sie bei unserer kleinen Umfrage doch einfach mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage

Kommentare