RN-Kindertag

Am Sonntag bezahlen die Ruhr Nachrichten Kindern den Freibad-Eintritt

Alle Kinder bis zum 14. Lebensjahr sollten sich am Sonntag auf den Weg zum Parkbad Nord in Castrop-Rauxel machen: Denn an diesem Tag spendieren die Ruhr Nachrichten allen Kindern den Eintritt ins Freibad.

Große cyanfarbene Banner flankieren am Sonntag den Eingang zum Parkbad Nord an der Recklinghauser Straße 208. Denn dann laden die Ruhr Nachrichten zum großen RN-Kindertag ins Freibad ein. Kinder bis einschließlich 14 Jahren erhalten dafür freien Eintritt ins Parkbad Nord und können sich den ganzen Tag bis 19 Uhr im Wasser vergnügen.

Ab 10 Uhr gibt es 100 RN-Badehandtücher

Ein festes Programm gibt es nicht. Früh genug da sein, lohnt sich aber. Für die ersten 200 Kinder gibt es ab 10 Uhr kleine Geschenke. Unter anderem werden am Eingang zum Freibad RN-Badehandtücher verteilt. Außerdem gibt es dort auch die beliebten RN-Gummi-Enten mit der weißen Kappe und Zeitungsrolle unterm Flügel und kleine Überraschungen.

Nur Maskottchen Leni wird am Sonntag wohl nicht dabei sein. Im plüschigen Eselskostüm ist es schlicht zu heiß: Mehr als 25 Grad sind angekündigt. Für die Ruhr Nachrichten bedeutet das gleichzeitig grünes Licht für den ersten RN-Kindertag. Bis vergangene Woche stand noch nicht genau fest, ob der Tag überhaupt stattfindet. Denn die Bade-Aktion ist natürlich stark vom Wetter abhängig.

Parkbad Nord erwartet mehr als 1000 Kinder

Die Ruhr Nachrichten feiern den ersten Kindertag ausschließlich im Parkbad Nord in Castrop-Rauxel. Gut möglich also, dass auch Kinder aus umliegenden Städten die Einladung ins Freibad wahrnehmen. Heinz-Robert Schäfer vom Parkbad Nord rechnet mit über 1000 Kindern; die Kapazitäten des Freibads ermöglichen sogar 4500 Badegäste.

Den freien Eintritt bekommen die Kinder schon ab 7.30 Uhr. Dann öffnet nämlich das Parkbad Nord.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare