Schornsteinfeger grüßen

Schornsteinfeger und Bürgermeister Kravanja verteilen Glück an die Castrop-Rauxeler

Viel Glück gab es am Freitagmorgen in der Castroper Altstadt. Die Schornsteinfeger und Bürgermeister Rajko Kravanja zogen durch die Läden, verteilten Glücksbringer - und schwarze Nasen.

Einen glücklichen Start in den Tag erlebten die Castrop-Rauxeler am Freitagmorgen in der Altstadt. Denn die Schornsteinfeger zogen zusammen mit Bürgermeister Rajko Kravanja durch die Gassen und Läden und wünschten den Menschen alles Gute für das Jahr 2019.

Kleine Schornsteinfeger-Figuren als Glücksbringer

Mit dem traditionellen Gruß der Schornsteinfeger, einem dreifachen "Mit Gunst!", begrüßten Bezirksschornsteinfeger Günter Schulte und zehn Kollegen Bürgermeister Kravanja und die Castrop-Rauxeler am Reiterbrunnen auf dem Altstadtmarkt. Im Anschluss zog die Gruppe durch die Fußgängerzone, verteilte Glücksbringer in Form von kleinen Schornsteinfeger-Figuren an die Passanten und Einzelhändler und wünschte den Menschen viel Glück.

Doch dabei blieb es nicht. Wer wollte, durfte die Schornsteinfeger auch anfassen, um sich eine zusätzliche Portion Glück abzuholen - oder sich eine schwarze "Glücksnase" verpassen lassen. Denn dazu hatten die Schornsteinfeger extra eine kleine Dose mit Ruß im Gepäck. "Als Dank gab es das ein oder andere kleinere und auch größere Küsschen", freute sich Günter Schulte über die gelungene Aktion.

Besuch im Rathaus und der Lokalredaktion

Im Anschluss ging es für die Truppe noch ins Rathaus, um den städtischen Mitarbeitern einen Besuch abzustatten. "Das ist ein schöner Brauch, den wir jetzt schon zum vierten Mal umsetzen. Die Mitarbeiter im Rathaus freuen sich schon", so Rajko Kravanja. Und auch ein kurzer Zwischenstopp in unserer Lokalredaktion durfte nicht fehlen. Hier gibt es den Besuch der Schornsteinfeger im Re-Live-Video:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare