Schwerer Unfall auf Kanalbrücke

39-Jähriger kommt nach Zusammenstoß mit Lkw in eine Spezialklinik

Henrichenburg - Ein 39-Jähriger ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die B235 war zeitweise voll gesperrt.

Die Feuerwehr musste gegen 17.10 Uhr zu einem Einsatz in Henrichenburg ausrücken. Die Einsatzkräfte wurden zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kanalbrücke in Henrichenburg gerufen. Dort war ein Auto frontal gegen einen Lkw gestoßen. Ein 39-Jähriger Autofahrer aus Oer-Erckenschwick musste auf der Kanalbrücke bremsen. Beim Anfahren geriet er auf die Gegenfahrbahn und fuhr dort mit dem Sattelzug eines 46-Jährigen aus Polen zusammen. Der 39-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde vom Notarzt versorgt und dann in eine Spezialklinik nach Dortmund gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Am Auto und am Sattelzug entstanden nach Angaben der Polizei jeweils 15.000 Euro Sachschaden. Das Auto des 39-Jährigen erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Für die Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die B235 zwischen Anschlussstelle zur A2 und der Kreuzung Suderwicher Straße etwa zwei Stunden lang voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen

Kommentare