Senioren-Union

CDU-Senioren legen ein buntes Jahresprogarmm vor

Die Senioren-Union (SU) hat ihr Jahresprogramm vorgestellt. Mit 27 Veranstaltungen zu seniorenspezifischen und politischen sowie Themen von allgemeinem Interesse ist es pickepacke-voll.

Und es gibt noch andere Aktivitäten. 230 Mitglieder zählt die SU in unserer Stadt, damit gehört sie zu den mitgliederstärksten im Kreisverband Recklinghausen, wie SU-Chef Helge Benda bei der Programmvorstellung berichtet. Das Durchschnittsalter liegt bei 85 Jahren, einsteigen können Interessierte ab 60. "Anklopfen auch schon vorher", sagt Benda. Eine Parteizugehörigkeit zur CDU sei kein Muss.

Drei politiknahe Themen stehen auf der Agenda: Dennis Radke, MdEU, referiert am 22. Februar über die Europawahlen im Mai. André Gurkow informiert in einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung am 29. März über die aktuelle Entwicklung in Russland. "Gurkow, ein Russe, der für die Deutsche Welle arbeitet, redet einigermaßen ungeschminkt über die Lage", sagt Benda. Oliver Wittke, Vorsitzender der CDU Ruhrgebiet und Staatssekretär in Berlin, berichtet am 26. Juli aus der Hauptstadt.

Ein abwechslungsreiches Themenspektrum

Fünf weitere Themen: Stadtfotograf Klaus Michael Lehmann präsentiert am 26. April Bilder aus der Nachkriegszeit in Castrop-Rauxel. Elisabeth Kister von der Caritas gibt am 31. Mai Hilfsangebote und Tipps, wie man möglichst lange selbstständig im Alter bleibt. Der Garten im Jahreslauf steht am 28. Juni mit Gärtnermeister Ulf Drippe im Mittelpunkt. Reiner Kruck von der Sparkasse erläutert am 30. August Aufgaben, Angeboten und Leistungen dieses Geldinstitituts. Was sich hinter dem EUV verbirgt, darüber informiert Michael Werner am 27. September.

Alle diese Veranstaltungen sind freitags, es handelt sich um den letzten im Monat, den sogenannten Monatstreff im Haus Goldschmieding. Neu: Künftig wird die Mehrzahl der Veranstaltungen im Erdgeschoss stattfinden, weil damit das Treppensteigen bis ins Kaminzimmer entfallen kann. Los geht?s immer um 15 Uhr und Gäste sind willkommen. Eine Kurzreise vom 18. bis 22. August mit Standort Lüneburg führt auch in die Elbphilharmonie und auf die Alster.

150 Gäste bei der Festveranstaltung

Zwei Tagesfahrten führen nach Soest (19. Juni) und Schloss Cappenberg (11. September). Halbtagsfahrten führen zur Zeche Zollverein (am 17. April) und zum Spargelhof Schulte-Scherlebeck (22. Mai). Auf dem Jahresprogramm stehen auch wieder sechs Wanderungen, etwa ins Langeloh, durch die Brandheide und um die Golfanlage. Der Gehtreff im Grutholz startet montags um 10 Uhr an der Rauxeler Straße hinter der Autobahnbrücke.

Am 25. Oktober findet die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Am 29. November schließlich steht die traditionelle Festveranstaltung im Golfclub an. "Ende vergangenen Jahres hatten wir 150 Gäste", sagt Benda nicht ohne Stolz. Es sei sehr schön gewesen. Auch dank Klemens Koerner. Beim ersten Monatstreff am 25. Januar wird das Jahresprogramm ausführlich vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rüttel-Test im Biergarten, Ekelfund am Kanal, Prinzenpaar für Oer-Erkenschwick
Rüttel-Test im Biergarten, Ekelfund am Kanal, Prinzenpaar für Oer-Erkenschwick
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Noch ein Leerstand in der Innenstadt - die City von Oer-Erkenschwick blutet immer mehr aus
Noch ein Leerstand in der Innenstadt - die City von Oer-Erkenschwick blutet immer mehr aus

Kommentare