Simon-Cohen-Platz

Zwei Gedenkveranstaltungen zur Reichspogromnacht am Freitag

Am Freitag jährt sich die Reichspogromnacht vom 9. November 1938 zum 80. Mal. In Castrop-Rauxel gibt es dazu zwei Gedenkveranstaltungen.

Am Freitag jährt sich die Reichspogromnacht vom 9. November 1938 zum 80. Mal. Der Stadtjugendring und das Team Jugendarbeit richten an diesem Tag erneut eine Mahn- und Gedenkveranstaltung in der Altstadt aus. Das Motto in diesem Jahr lautet "Augen auf - Wieder Widerstand".

Auf dem Weg hält der Marsch inne für eine Schweigeminute für die Opfer der NS-Zeit.

Gehalten wird an den "Stolpersteinen" am Biesenkamp, die dort in Erinnerung an die jüdische Familie Feldheim auf dem Trottoir verlegt wurden. Ab etwa 17.30 Uhr folgt die Abschlusskundgebung am Simon-Cohen-Platz, dem Standort der ehemaligen Synagoge. Bürgermeister Rajko Kravanja wird eine Ansprache halten, es werden jüdische Lieder gesungen und einige andere Aktionen angeboten. Anschließend sind alle Interessierten noch in die Stadtbibliothek, Im Ort 2, eingeladen. Dort lesen Mädchen und Jungen des KiJuPa literarische Texte in Gedenken an die Novemberpogrome vor 80 Jahren. Frank Ronge, Vorsitzender des Stadtjugendring, hofft auf eine gutbesuchte Veranstaltung: "Wir möchten hiermit ein Zeichen setzen gegen Fremdenhass und Extremismus. Deswegen wünschen wir uns, dass sich viele Bürger beteiligen."

Zweite Veranstaltung mit einem Uni-Historiker

Schon vor der Kundgebung des Stadtjugendrings gibt es eine weitere Veranstaltung zum Gedenken an die Reichspogromnacht. Ebenfalls auf dem Simon-Cohen-Platz in der gibt es dort am Freitag von 14.30 bis 16 Uhr eine Kundgebung zum Thema "Vor 80 Jahren - Zerstörung der Castroper Synagoge am 9. November 1938".

Gisbert Baranski will dabei in seiner Begrüßungsrede auf den 9. November 1938 in Castrop eingehen. Anschließend hält Dr. Ludger Heid, ein Historiker der Universität Duisburg-Essen, einen Fach-Vortrag zum Thema "Der November-Pogrom des Jahres 1938 und sein Platz in der Geschichte".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare