Spendenaktion für Schweriner Brandopfer

Initiatoren suchen Kontakt zu den Geschädigten

Schwerin - Hilfe formiert sich für die Opfer des Brandes an der Grimbergstraße. Ein Spendenkonto gibt es schon - jetzt suchen Helfer Kontakt zu den Bewohnern.

Nach dem Brand im Eckhaus an der Grimbergstraße wollen die Schweriner Jürgen Wischnewski und Manuel Synowczyk vor allem eins: helfen. Und das am Besten schnell und unbürokratisch. Viele Bewohner aus dem Haus mit zwölf Parteien hätten keine Hausratversicherung. "Auch wenn das Mobiliar nicht den Flammen zum Opfer gefallen ist, den Brandgeruch bekommt man nicht mehr raus", sagt Wischnewski.

Aber nicht nur Möbel müssen ersetzt werden: Irgendwo müssen die Menschen bis auf Weiteres unterkommen. "Für ein paar Tage kann man bei Freunden unterkommen, aber irgendwann geht das möglicherweise auch nicht mehr", so Wischnewski weiter. Deswegen haben er und sein Mitarbeiter Manuel Synowczyk, der in der Nachbarschaft des Brandhauses wohnt, eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Neben einem Spendenkonto bei der Sparkasse bitten sie die Schweriner um Sachspenden, die die Geschädigten kurzfristig benötigen.

Kontakt zu Geschädigten gesucht

Dafür brauche man Unterstützung auf der einen und Informationen auf der anderen Seite. "An der Haustür haben wir einen Aushang für die Bewohner angebracht, mit der Bitte sich bei uns zu melden", sagt Wischnewski. So könne man gezielter nach Sachspenden suchen. Um diese vorübergehend einzulagern stellt Manuel Synowczyk seine Garage zur Verfügung. "Menschen, die Sachspenden abgeben wollen, bitten wir ebenfalls, sich in der Kanzlei zu melden", sagt Anwalt Wischnewski.

Um noch mehr Hilfe zu mobilisieren, beteiligt sich auch die Initiative "Wir auf Schwerin" an dem Spendenaufruf. "Wenn der Bürgerverein gegründet ist, wird auch dort mit angepackt. Die Informationen haben wir aber im bestehenden Netzwerk bereits geteilt", sagt Katrin Lasser von der Initiative dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt

Kommentare