Straße saniert

Der Anti-Schmelz-Asphalt von der Wilhelmstraße

Sie machte landesweit Schlagzeilen, weil sie an heißen Sommertagen weich wurde und schmolz: die Wilhelmstraße. Nun ist sie nach einem etwas anderen Verfahren saniert worden. Ob's hilft?

Sie schmolz im Sommer, wenn es heiß und wolkenlos war, stellenweise einfach dahin. Anwohner und Auto-Passanten waren verärgert, weil sie ihre Reifen mit dem Teer verdreckten und beschädigten. Nun soll das passé sein. Seit Freitag ist die Wilhelmstraße in Dorf Rauxel wieder frisch saniert. Mit einer eher ungewöhnlichen Methode.

Wann sind die Bauarbeiten auf der Wilhelmstraße abgeschlossen? Seit vergangenem Freitag ist das Gros der Arbeiten beendet, sagte der EUV-Stadtbetrieb am Montag auf Anfrage unserer Redaktion. "Es müssen nun nur noch die Markierungen aufgebracht werden", so Sprecherin Sabine Latterner.

Wie teuer ist dieses Verfahren im Vergleich zu einem Abfräsen und dem Aufbringen einer Heißasphaltdecke? Die Kosten für das sogenannte Coldmix-Verfahren belaufen sich auf rund 55.000 Euro. Die Alternative wäre eine Deckenerneuerung - Kostenpunkt: ca. 900.000 Euro.

Wie liefen die Bauarbeiten konkret ab? Nach einer Vorprofilierung und einem Anheben der Gullys und Kanaldecke um etwa zwei Zentimeter spritzten die Mitarbeiter die alte Decke zunächst an. Die Deckschicht wurde dann Ende vergangener Woche aufgebracht.

Was ist das für Material, das aufgebracht wurde? EAB ist ein hochwertiges Produkt, heißt es auf der Homepage der Baufirma, das maximale Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer garantiere. Eine Lösung, die schnell vor Ort realisiert werden könne - und das zu einem Preis, der um ein Vielfaches niedriger sei als der Preis einer komplett neuen Beschichtung. EAB sei ein nachhaltiges Produkt, das so umweltschonend wie möglich produziert wird.

Warum macht man nicht noch eben das kleine Stück Hangweg am Zebrastreifen Richtung Norden mit, das eine wahre Holperpiste ist, wenn die Leute eh gerade da sind? Der Hangweg ist lau EUV für 2019 eingeplant, dementsprechend stehen auch erst dann die Mittel zur Ausgabe zur Verfügung. Dabei wird es sich allerdings um ein anderes Sanierungsverfahren handeln.

Wie groß ist die Hoffnung, die der EUV in diese Art der Sanierung steckt? "Diese Art der Sanierung erhöht die Griffigkeit", antwortet EUV-Sprecherin Sabine Latterner. Zugleich will man damit natürlich verhindern, dass es wieder zu einer Asphaltschmelze kommen kann. Das wird aber frühestens der nächste Sommer zeigen.

Kommt dieses Verfahren an anderen Stellen auch zum Einsatz? Ja, beispielsweise im Jahr 2016 an der Borghagener Straße in Habinghorst / Ickern zwischen der Wessel- und der Eicklohstraße.

Wie lange wird dadurch eine grundsätzliche Sanierung aufgeschoben? Die Lebensdauer beträgt nach EUV-Angaben rund acht bis zehn Jahre, abhängig vom darunter befindlichen Straßenaufbau sowie von der verkehrlichen Belastung. "Genau wie alle anderen Straßen, für die der EUV Stadtbetrieb zuständig ist, haben wir die Wilhelmstraße weiterhin im Blick", so Latterner. Eine Beurteilung "weiterer bzw. anschließender Maßnahmen nach der jetzigen Sanierung" sagte die Sprecherin am Montag, erfolge immer in Abhängigkeit vom dann vorherrschenden Zustand.

In diesem Video von den Bauarbeiten in der vergangenen Woche sieht man nicht die Asphaltierung, sondern vorbereitende Arbeiten am Untergrund. Der Asphalt wurde erst Ende der Woche aufgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten

Kommentare