Theater sucht noch Darsteller

Road-Movie-Theater "Odysseus kam bis Ickern Nord"

Ickern - "Odysseus kam bis Ickern-Nord": Das neue interkulturelle Road-Movie-Theater, das im Juni in der Agora stattfindet, widmet sich der Mythologie. Dabei weicht das Stück jedoch von der Vorlage ab. Mitspielen ist noch möglich.

"Odysseus kam bis Ickern-Nord": So heißt das interkulturelle Road-Movie von Erika Römer, das im Sommer in und um die Agora stattfindet. Am 16. und 17. Juni verwandelt sich der Stadtteil zur Bühne für ein Theaterspektakel der besonderen Art.

Das Stück erzählt von dem bekannten Helden der griechischen Mythologie, der - anders als in der Vorlage - gar nicht nach Hause zurückkehren möchte. "Der Castroper Odysseus liebt es, die Welt zu entdecken. Auf seiner Reise kommt er an ganz verschiedenen Orten, den Spielstationen, vorbei", so Organisatorin Erika Römer, die als freischaffende Theaterpädagogin regelmäßig mit der Agora zusammenarbeitet.

90 Akteure waren bei "Prometheus" dabei

So gab es bereits 2014 auf dem Gelände ein großes Mitmachtheater mit dem Titel "Prometheus - Ein Feuer-Theater-Spektakel". Seinerzeit unter Mithilfe des Westfälischen Landestheaters. Insgesamt waren bei diesem Stück 90 Akteure beteiligt. Ungefähr 400 Zuschauer verfolgten die zwei Aufführungen. Dieses Theaterspektakel soll nun eine Wiederholung erfahren.

Bürgermeister Rajko Kravanja hat die Schirmherrschaft für das neue integrative Kulturprojekt übernommen. Finanziell unterstützt wird es durch die Regionale Kulturförderung des Landes NRW, den Fonds Soziokultur sowie die Agora-Bürgerstiftung. Auch das neue Stück im Juni wird für die Zuschauer interaktiv. "Das Publikum ist mit Hockern ausgestattet und reist Odysseus hinterher", berichtet Römer.

Es steht noch viel Arbeit an

Doch bevor es dazu kommt, wartet noch viel Arbeit auf Römer und ihr Team. "Wir befinden uns momentan in einem kreativen Prozess. Die Textfassung muss geschrieben werden, Kostüme werden ausgewählt, Darstellerinnen und Darsteller gesucht", erzählt Erika Römer. Die Proben zu der Neuinterpretation von Homers Klassiker haben noch nicht begonnen.

Vor allem das Casting sei jetzt wichtig - es liefe auf Hochtouren, so Römer. Nach einem ersten offenen Casting und einem Aufruf haben sich viele Interessierte verschiedensten Alters und unterschiedlicher Herkunft gemeldet. Bisher spielen Mitglieder von Vereinen, Gruppen und Schulen aus ganz Castrop-Rauxel mit.

Auf der Suche nach Darstellern

Für zwei Spielstationen sind Erika Römer und ihr Team aber noch auf der Suche nach Darstellern: Kinder ab neun Jahren, die Freunde der Zauberin Kirke verkörpern, sowie Darstellerinnen und Darsteller, die bei der Station "Insel der Kyklopen" mitwirken, die am Westfälischen Landestheater mit Theaterpädagogin Katrin Kleine-Onnebrink entwickelt und geprobt wird. Die nächsten Proben der Kinder finden in den Pfingstferien statt: am 23. Mai von 10 bis 14 Uhr in der Agora.

Eingeladen zum Mitmachen ist jeder aus der Stadt, der einmal selbst die Lust verspürt, Theater zu spielen. Vorerfahrungen sind nicht nötig, aber natürlich auch kein Hindernis. Zusammen mit den zwei professionellen Schauspielern Aydin Isik und Anna Hauke entwickelt Erika Römer dann mit allen Akteuren und deren Ideen ein mehrsprachiges theatrales Road-Movie. Dieses soll mit Musik, Tanz und Humor erzählt werden. Und obwohl noch vieles in der Planung ist: Proben einzelner Szenen haben bereits begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare