Unfall an der Querstraße

Schwer verletzt ins Krankenhaus: Radfahrerin (83) flog über Motorhaube

Schon wieder ein schwerer Radfahrer-Unfall, diesmal in Habinghorst: An Christi Himmelfahrt wurde eine 83-jährige Castrop-Rauxelerin schwer verletzt. Sie flog über die Motorhaube eines Autos.

Um 10.51 Uhr kam es am Vatertag nach einem Bericht der Polizei zum Verkehrsunfall. An der Kreuzung Nordstraße / Querstraße in Castrop-Rauxel ka es zum Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Radfahrerin.

Die 83-jährige Frau war ihrem Fahrrad auf der Querstraße in westlicher Richtung unterwegs. Dabei übersah sie den aus nördlicher Richtung kommenden Pkw, der an dieser Stelle Vorfahrt hatte. Die 45-jährige Castrop-Rauxlerin am Steuer konnte nicht mehr ausweichen und lud beim Zusammenstoß die 83-Jährige auf die Motorhaube.

Sie bremste stark ab. Dabei fiel die Radfahrerin von der Motorhaube auf die Fahrbahn. Die 83-jährige Castrop-Rauxlerin verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Am Auto und am Fahrrad entstand in Summe ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil

Kommentare