Veranstaltung kommt 2018 wieder

Neuer Aufschlag für die Castroper Beach Volley Days

Castrop - 2018 wird es erneut Beachvolleyball auf dem Markt in der Altstadt geben. Diese Info ließ Casconcept-Vorsitzender Matthias Zimmer jetzt auf Anfrage raus. Es ist aber noch einiges offen.

Eigentlich tagt der Vorstand der Castroper Standortgemeinschaft Casconcept erst im Februar wieder, um Bilanz aus vergangenen Veranstaltungen und die Planungen für neue voranzutreiben. Der "Himmlische Advent" wird dabei ein Bestandteil der Gespräche sein. Fest steht aber schon jetzt eine Anker-Veranstaltung fürs kommende Jahr, die im ablaufenden Jahr sehr gut gelaufen ist.

"Was wir auf jeden Fall machen werden, sind die Beach Volley Days", sagte Casconcept-Vorsitzende Matthias Zimmer am Tag nach der letzten Veranstaltung des Jahres der Standortgemeinschaft, dem Himmlischen Advent auf dem Altstadt-Markt. "Das kommt ganz sicher wieder", so Zimmer - "und hoffentlich wieder mit dem Wetter, das wir dieses Jahr hatten."

Die Beachvolleyball-Veranstaltung auf dem Marktplatz feierte 2017 Premiere und sorgte eigentlich nur für positives Feedback: vonseiten von Casconcept, vonseiten der beteiligten drei Wirte und des Sportforums, das die Sandfläche auch für Kursangebote nutzte und einen großen Stand hatte, vonseiten des Betreibers und Turnier-Organisators - und vonseiten der Hobby- und Halbprofi-Sportler, die auf dem Sandplatz spielten. Schon während des Turniers hieß es vom Veranstalter, der sich mit mobilen Beachvolleyballplätzen wie diesem auskennt und schon viele in vielen Städten gesehen hat, dass das Ambiente hier am Marktplatz in Castrop eines der schönsten sei: Der Court hatte rundherum Stände, Palmen, kleine mobile Tribünen und Spielgelegenheiten für kleinere Kinder. Das sah aus wie in einem Guss. Eine Idee sei, hier mal ein hochkarätiges Turnier auszutragen - wie eine Westdeutsche Meisterschaft.

Matthias Zimmer bestätigte nun im Gespräch mit unserer Redaktion: "Ja, wir hätten 2018 hier ein solches Turnier ausrichten können. Aber dann brauchst du einen Platz mehr." Das ist fürs nächste Jahr nun offenbar nicht geplant.

Matthias Zimmer: "Wir haben für Casconcept festgehalten: Wenn wir es kleiner halten mit einem Showeinlage-Turnier und einem Firmenwettbewerb, fahren wir erst einmal besser. Denn dadurch kommen ja die Mannschaften in die Stadt, die dann auch gleich Freunde und Bekannte mitbringen." Bei einem sportlich hochkarätigen Turnier habe man Turnierspieler und ihren Anhang von außerhalb dabei. Auch die Minikicker-Beach-Soccer-Spiele waren an einem der Vor- und Nachmittage ein echter Anziehungspunkt für viele Familien.

Offen ist noch, wann es die zweite Auflage der Beach Volley Days gibt. "Da laufen zurzeit noch die Abstimmungsgespräche", so Matthias Zimmer.

ARCHIV: So berichteten wir vom Auftakttag im August 2017.

ARCHIV: Als die Kinder den Strand eroberten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen

Kommentare