Vielfältiges Programm

Premiere bei den Frauenkulturtagen: Wohlfühlabend mit Beauty und Wellnessprogramm

Zum ersten Mal wird bei den Frauenkulturtagen am kommenden Freitag (15. März) in der ASG-Aula ein Wohlfühlabend. Es locken Lesungen, Kosmetikangebote und sogar Fußreflexzonenmassagen.

Das ist mal eine Premiere bei den Frauenkulturtagen: Ein Wohlfühlabend, der der Entspannung dienen soll, geht am Freitag, 15. März, von 18 bis 21 Uhr in der Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums an der Leonhardstraße 8 über die Bühne. Das Motto lautet "Wir gemeinsam-lady_like. Beauty und Wellness".

Interessierte Frauen sind zu diesem Entspannungsabend eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos. Gestaltet wird der Abend unter der gemeinsamen Regie der Frauen aus der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF), der Frauen-Union der CDU, dem Frauenhaus, dem Internationalen Bildungs- und Kulturverein für Frauen (IBKF), Kosmetik Baumert, der Leselust, dem Geschäft Strümpfe und Mehr, dem Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) und weiteren Protagonisten. "Wir freuen uns riesig darauf", sagt Marlies Graeber (CDU), "und wir sind auch ein bisschen stolz darauf, dass wir hier als Frauen alle an einem Strang ziehen", fügt sie hinzu.

Program mit Lesungen, Massagen und Kosmetikangeboten

Auf die Teilnehmerinnen soll ein reichhaltiges Programm mit Lesungen, Massagen, Cocktailbar, Getränken und Essen, Typberatung, Kosmetik, Büchern, Fußreflexzonenmassage, Nagelmodellage und mehr warten. Der IBKF ist mit seinem Modelabel Vestmode und anderen nützlichen Utensilien auch vertreten. "Wir würden uns freuen, wenn die Castrop-Rauxelerinnen unser Angebot auch wirklich zahlreich annehmen", sagt die AsF-Vorsitzende Gaby Schulte. Der Erlös aus dem Verkauf von Getränken und Speisen fließt an das Frauenhaus und an den IBKF.

Vier Veranstaltungen am Mittwoch

Am Mittwoch, 13. März, stehen zuvor aber gleich vier Veranstaltungen auf dem Programm:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare