Warntag

Sirenentest verlief trotz kleinerer Probleme gut

Castrop-Rauxel - Pünktlich um 10 Uhr heulten am Donnerstag die Sirenen in ganz NRW und auch in Castrop-Rauxel. Einige Sirenen funktionierten allerdings nicht.

"Alles in allem war es ein gelungener Test", sagt Feuerwehrsprecher Markus Schuchardt. Bis auf einige der neu aufgestellten Sirenen in Henrichenburg und an der Hauptwache sprangen alle Warnanlagen pünktlich um 10 Uhr an. "Das war ein technischer Defekt, den die zuständige Firma am nächsten Mittwoch beheben wird", so Schuchardt.

Verwirrung unter der Bevölkerung gab es keine. "Bei uns haben sich keine Bürger gemeldet und gefragt was los sei", sagt der Feuerwehrsprecher. "Das liegt daran, dass das Thema in den Medien und den Sozialen Netzwerken genug besprochen wurde." Die Feuerwehr zieht eine rein positive Bilanz. Jetzt wisse man was funktioniert und wo noch ausgebessert werden muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 

Kommentare