Zwölf am zwölften

Alltag von Polizist Christian Scharf: Schulbuskontrolle, Haftbefehl, versuchter Einbruch

"Zwölf am Zwölften", das heißt, wir begleiten Menschen, die in Castrop-Rauxel leben, arbeiten oder sich engagieren durch den Tag - anhand von zwölf Fotos. Heute: Polizist Christian Scharf.

15.30 Uhr: Feierabend

Ich bin umgezogen und gehe nach Hause. Auch wenn ich jetzt Schluss habe: meine Kollegen sind rund um die Uhr für Sie unter 110 erreichbar.

15 Uhr: Bericht für die Kripo

Mittlerweile bin ich wieder auf der Wache und erledige vor dem Feierabend noch schriftliche Arbeiten. Zum Beispiel schreibe ich nach dem Wohnungseinbruch in Ickern noch eine Mitteilung für die Kriminalpolizei. Wenn nicht noch ein Einsatz reinkommt, mache ich gleich Feierabend. Ich hoffe, dass Sie einen kleinen Einblick in meinen Arbeitsalltag erhalten haben.

14.30 Uhr: Gespräch am Schulbus

Mit der kommissarischen Schulleiterin der "Grundschule Alter Garten", Karin Gaudigs, sprach ich über die Situation an den Elternhaltestellen. Das Problem: eine am Kirchplatz wird gar nicht angenommen. Die an der Hagenstraße hingegen sehr gut.

13.42 Uhr: Kontrolle in Becklem

Keine Verstöße festgestellt- kann ich nach einer Kontrolle im verkehrsberuhigten Bereich in Becklem sagen. Innerhalb von Spielstraßen gilt: Fußgänger dürfen die Straße in ihrer ganzen Breite benutzen; Kinderspiele sind überall erlaubt. Der Fahrzeugverkehr muss Schrittgeschwindigkeit einhalten.

12.55: Im Polizeiauto

Als Bezirkspolizist bin ich auch im Streifenbezirk unterwegs. Präsenz ist ein wichtiges Merkmal meiner Arbeit.

12.55 Uhr: Einsatz nach versuchtem Einbruch

Zum Glück blieb es in diesem Fall beim Einbruchs-Versuch. Der Täter kam nicht ins Haus, weil der Einbruchsschutz gut war. Während eines Gesprächs mit der Geschädigten auch Ickern ergaben sich keine Hinweise auf den Täter, aber ich wies die Geschädigte auf unser Beratungsangebot bei der Kriminalprävention in Recklinghausen (Heilige-Geist-Straße 14) hin, die auch ein Opferschutzangebot bereit hält.

11.30: Erzwingungshaft abgewendet

Gerade hat bei mir jemand zwei Haftbefehle bezahlt und somit die Erzwingungshaft abgewendet. Hier ging es darum, dass jemand zwei Bußgelder wegen Verkehrsverstößen nicht fristgerecht bezahlt hat. Die Bußgeldstelle hatte über die Staatsanwaltschaft die Haftbefehle beantragt, ich habe den Betroffenen zu Hause aufgesucht.

10 Uhr: Prävention im Supermarkt

Zu meinen Aufgaben als Bezirkspolizist gehört es auch, in die Supermärkte zu gehen und Leute auf das Thema Taschendiebstahl aufmerksam zu machen. Immer wieder beobachte ich, dass Bürger ihre Geldbörsen offen in ihren Taschen liegen haben. Besser ist es, Geldbörsen direkt am Körper zu halten.

9.15 Uhr: beim Amtsgericht

Nachdem jemand seinen Haftbefehl mit Geld ausgelöst hat, gehe ich zum Amtsgericht, um Formalitäten zu erledigen. Nachdem der Haftbefehl bezahlt wurde, geht er nämlich wieder an die Justiz zurück.

8.30 Uhr: Schulwegsicherung

Hier die Auflösung, wo ich hingefahren bin: Ich betreibe Schulwegsicherung an der Martin-Luther-Kingschule/ Standort Uferstraße. Ich achte auf den Verkehr und darauf, dass die Kinder sicher aus den Bussen aussteigen können. Außerdem spreche ich mit einem Lehrer und dem Hausmeister über den Schulwegalltag. Außerdem darüber, dass es bei Nachmittagsveranstaltungen zu Parkbehinderungen vor Ort kommt.

8 Uhr: auf Streife

Ich gehe jetzt auf die Straße. Bevor es losgeht, lege ich meine Waffe an. Die gehört zu meiner Ausrüstung dazu. Wo es hingeht, verrate ich erst gleich....

7.30 Uhr: Was ist in der Nacht passiert?

Zum Start in den Dienst schaue ich mir am Computer in der Wache Castrop-Rauxel die Lage an, um zu sehen, was in der vergangenen Nacht in der Stadt los gewesen ist. Es war offenbar alles ruhig, keine besonderen Einsätze.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare