Die Polizei berichtet von einem schweren Unfall.
+
Die Polizei berichtet von einem schweren Unfall.

Polizei

Zusammenstoß beim Linksabbiegen - ein Unfall mit schlimmen Folgen

In Castrop-Rauxel ist es am Donnerstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Feuerwehr musste mehrere eingeklemmte Menschen bergen.

Drei Schwerverletzte sind das traurige Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf dem Westring in Castrop-Rauxel ereignet hat. Eine 73-Jährige wollte mit ihrem Pkw an der Kreuzung zur Bladenhorster Straße nach links abbiegen, dabei übersah sie laut Polizei den Vorrang des ihr entgegenkommenden Pkw mit einem 71-Jährigen Fahrer am Steuer. 

Das Auto lag auf der Seite

Es folgte ein Zusammenstoß, durch dessen Wucht der Pkw der 73-jährigen auf der Seite zum Liegen kam. Die drei Fahrzeuginsassinen – die Beifahrerinnen waren 91 und 20 Jahre alt – wurden eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr geborgen werden. Anschließend wurden sie mit schweren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Der 71-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 60.000 Euro taxiert.

Das Katielli-Theater in der alten Lichtburg Datteln brannte am Donnerstag. 37 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Video
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler

Kommentare