In Dingen

Frau in Dingen ins Gesicht geschlagen und beraubt

DINGEN - Eine Castrop-Rauxelerin ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Dingen überfallen worden. Zwei Räuber haben die 27-Jährige attackiert, ins Gesicht geschlagen und ihr die Handtasche entrissen. Bei einem der Angreifer handele es sich um eine Frau.

Zu dem Angriff ist es am Sonntag, 19. Juli, um 00.30 Uhr an der Straße "An der Fuckmühle" gekommen: Die Castrop-Rauxelerin ist gerade auf dem Heimweg gewesen, als sie von zwei Personen angegriffen und ins Gesicht geschlagen wurde. Anschließend haben die Täter der Frau die Handtasche entrissen, die das Opfer über der Schulter getragen hat. Daraufhin konnten die Räuber flüchten.

Die 27-Jährige hat ihre Handtasche kurze Zeit später wiedergefunden. Lediglich das Bargeld haben die Angreifer mitgenommen gehabt.

So wurden die Täter beschrieben:

Täter 1

  1. weiblich
  2. ca. 30 Jahre alt
  3. etwa 1,65 Meter groß
  4. schwarze, lockige Haare
  5. mit einem dunklen Oberteil und einer schwarzen Hose bekleidet

Täter 2

  1. männlich
  2. ca. 30 Jahre alt
  3. 1,80 Meter groß
  4. bekleidet mit schwarzer Lederjacke und dunkelblauer Jeans

Die Polizei bittet um die Mithilfe - Hinweise werden unter Tel. 02361 / 55-0 entgegen genommen.

Rubriklistenbild: © Foto: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 

Kommentare