+
Dieses Gasrohr steht aktuell auf einer Wiese in der Nähe der Lippebrücke Ahsen. Bald wird es in der Tiefe verschwinden, insgesamt ist es 144 Meter lang. Geschwinder

Lippebrücke

Neue Gasleitung verläuft tief unter der Lippe

Datteln - In Ahsen muss eine neue Gasleitung gelegt werden, die alte war an die einsturzgefährdete Lippebrücke angedockt.

Die gesperrte Lippebrücke in Ahsen hat nicht nur negative Auswirkungen auf Olfener und Ahsener. Auch eine bisher genutzte Erdgasleitung muss wegen der Einsturzgefahr der Brücke neue Wege gehen. Das Gasrohr, das derzeit auf der Wiese nahe der Lippebrücke in Ahsen liegt, auf ein Bild zu bekommen, ist kaum möglich. Es sei denn, man würde es mit einer Drohne aus der Vogelperspektive fotografieren. Insgesamt 144 Meter misst es. Es wurde in der vergangenen Woche aus jeweils zwölf Meter langen Einzelteilen zusammengeschweißt. Bald wird es unterirdisch zum Einsatz kommen.

Bisher verlief die Gasleitung unterhalb der Lippebrücke in Ahsen – dass sie irgendwann erneuert werden musste, war klar. Mit der Erkenntnis, dass die Ahsener Brücke einsturzgefährdet ist, musste dann doch alles schneller gehen. „Eine Hauruckaktion“, sagt Jörg Externest, der zuständige Betriebsingenieur bei Thyssengas. Im vergangenen Jahr habe es bei Gesprächen zunächst noch geheißen, dass der Austausch irgendwann in den nächsten fünf Jahren passieren müsste.

Freileitung wird heutzutage vermieden

Eine Freileitung wie man sie bisher unter der Ahsener Brücke hatte, werde heutzutage vermieden, so Externest. Wegen der akuten Einsturzgefahr der Brücke wurden die Gasleitungen unterhalb der Brücke aber dann bereits im April dieses Jahres getrennt. „Als reine Sicherheitsmaßnahme“, wie Daniela Waß aus der Kommunikationsabteilung bei Thyssengas sagt. Die Versorgung erfolgt seitdem über andere Versorgungsnetze, die in der Nähe liegen. Hier komme Thyssengas zu Gute, dass in den Sommermonaten weniger Energie verbraucht würde, sagt Externest.

Für die erforderlichen Genehmigungen war dann Andreas Bublitz von Thyssengas verantwortlich. Es war „ein anspruchsvolles Genehmigungsverfahren“, wie er sagt, da zum einen zwei Kreise involviert waren, zum anderen die Leitung sensible Bereiche quert, wo Naturschutz und Wasserschutz berücksichtigt werden müssen.

Lippebrücke in Ahsen seit Mitte April gesperrt

Die Zusammenarbeit mit den Kreisen sei aber gut verlaufen, so Bublitz. Ab nächster Woche beginnen dann die Arbeit auf der Olfener Seite des Gebiets, um die Leitung unterhalb der Lippe – acht Meter unter dem Boden – zu verlegen. Dafür wird zunächst ein kleiner Bohrkopf eingesetzt, der über GPS gelenkt wird und schon einmal den Weg, den die 144-Meter-Leitung nehmen wird, vorzeichnet. Danach wird das Ganze ausgeweitet und das Rohr wird eingelassen. Das Verfahren nennt sich Spülbohrung.

„Wenn alles gut läuft, gehen wir davon aus, dass wir in der ersten Oktoberwoche einbinden“, erklärt Jörg Externest. Einbinden bedeutet, dass die neue Leitung mit der bisherigen Leitung auf der Lippeseite in Ahsen verbunden wird. Derzeit gehen Externest und sein Team aber davon aus, dass der Zeitplan eingehalten werden kann. Das gute Wetter hätte ihnen sehr geholfen.

Die Lippebrücke Ahsen ist bekanntlich bereits seit Mitte April vollständig für Autos, Fußgänger und Fahrradfahrer gesperrt. Die Städte Olfen und Datteln und die dazugehörigen Kreise erarbeiten ein Konzept für eine Behelfsbrücke. Eine Bürgergemeinschaft, die sich für einen schnellen Neubau einsetzt, hat bei einer Petition bislang mehr als 8300 Stimmen gesammelt.

In Oer-Erkenschwick sorgen derzeit Drohnen am Nachthimmel für Angst an der Westerbachstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche treibt im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche treibt im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Dutzende Landwirte entzünden Mahnfeuer an Kreuzung in Herten-Bertlich
Dutzende Landwirte entzünden Mahnfeuer an Kreuzung in Herten-Bertlich

Kommentare