+

Update: Weitere Einbrüche

Diebe machen fette Beute am Kanal - sind Serientäter am Werk?

  • schließen

Bereits am frühen Dienstagmorgen gab es bei Facebook erste Meldungen über eine nächtliche Diebestour. Nun melden sich weitere Geschädigte. 

Der Polizei liegt nach Angaben von Polizeisprecher Michael Franz mittlerweile eine vierte Anzeige vor. Nach derzeitigem Stand wurden also jeweils zwei Fahrzeuge an der Arnoldstraße und zwei am Dattelner Meer aufgebrochen. In verschiedenen Dattelner Facebook-Gruppen wird von weiteren Einbrüchen in Autos berichtet.

Datteln: Weitere Fälle im Beisenkamp

Unter anderem soll es im Beisenkamp zu weiteren Vorfällen gekommen sein. Der Polizei liegen hierzu aber keine Anzeigen vor. Der Sprecher der Polizei rät den Geschädigten dringend, die Fälle zur Anzeige zu bringen. 

Versicherungsfachmann Frank Spotke weist darauf hin, dass durch die Versicherer nur abgedeckt werde, was fest im Fahrzeug verbaut ist. "Alles was man herausnehmen kann, ist in der Regel nicht abgesichert", so Spotke. 

Datteln: Anzeige zwingend erforderlich

Um Fälle dieser Art abzusichern, bedarf es einer Hausratversicherung. "Dabei handelt es sich um einen separaten Baustein, der in der Regel nicht in der Hausratversicherung enthalten ist", klärt Spotke auf. In jedem Fall sei aber Grundvorraussetzung, dass die Schäden und Diebstähle zur Anzeige gebracht werden. 

Zum jetzigen Zeitpunkt geht die Polizei nicht von auswärtigen Tätern aus. Sie vermutet die Diebe im Stadtgebiet. Das teilt Polizeisprecher Michael Franz auf Anfrage mit. 

Datteln: Erste Fälle werden am Dienstag bekannt

Eine böse Überraschung erlebten Anwohner am Dattelner Meer und an der Arnoldstraße. Diebe hatten dort in der Nacht von Montag auf Dienstag drei Autos aufgebrochen, das bestätigt Polizeisprecher Michael Franz. Bei Facebook berichten die Kommentatoren sogar von fünf Fahrzeugen.  Dabei wurden diverse Wertgegenstände entwendet. 

Am Dattelner Meer wurde ein Ring des Designers Michael Kors gestohlen,  an der Arnoldstraße wurden aus einem Auto zwei Laptops, eine Festplatte und ein Rucksack entwendet. im dritten Auto fehlten ein Navigationsgerät, ein Multi-Tool, eine Angelausrüstung sowie persönliche Unterlagen.

Die Anzahl der Diebstähle im Zusammenhang mit Autos war mit 112 Fällen im vergangenen Jahr rückläufig. Das legt zumindest die Kriminalitätsstatistik des Polizeipräsidiums Recklinghausen nahe. Dort spielt dieses Delikt nur eine untergeordnete Rolle. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen

Kommentare