+
Still ruht der See: Der geplante Abriss der Mühlenbachbrücke am Lutherhaus verzögert sich und wird erst im August starten.

Mühlenbachbrücke am Lutherhaus

Abriss verzögert sich

BEISENKAMP - Aus dem für Anfang Juli von der Stadtverwaltung angekündigten Abriss der Mühlenbachbrücke am Lutherhaus wird nichts. Das bestätigte Stadtsprecher Dirk Lehmanski auf Anfrage.

Als Grund für die Verzögerung gab Lehmanski an, dass das beauftragte Unternehmen derzeit volle Auftragsbücher habe und die Maßnahme nach hinten geschoben habe. Die Abrissbagger sollen nun Anfang August anrollen.

Für 100 000 Euro wird die Stadt das marode, baufällige Bauwerk durch eine neue Brücke für Radfahrer und Fußgänger ersetzen. Die Fertigstellung wird für den Spätherbst 2017 erwartet.

Die neue Mühlenbachbrücke hat zwischen den Widerlagern eine Länge von rund sieben Metern und eine Breite von 4,30 Metern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde

Kommentare