+
Reif für den Abriss: die marode Mühlenbachbrücke am Lutherhaus.

Neubau soll Ende Oktober fertig sein

Mühlenbach-Brücke wird abgerissen

  • schließen

BEISENKAMP - Auf die Anwohner im Bereich Brückenstraße und die Kita im Lutherhaus wartet in den kommenden Monaten Baustellenbetrieb direkt vor der Haustür. Die Stadt wird Anfang Juli damit beginnen, die Brücke über den Dattelner Mühlenbach abzureißen und durch ein neues Bauwerk zu ersetzen. Investitionskosten rund 100 000 Euro.

Die Mühlenbach-Brücke am Lutherhaus im Beisenkamp ist seit Jahren marode. Der Beton ist in die Jahre gekommen. Sichtbares Zeichen für den Bauzustand sind die hohen Absperrgitter vor den brüchigen Geländern, die aus Sicherheitsgründen montiert wurden. Für den Autoverkehr ist das Bauwerk seit langem gesperrt.

Für Autos gesperrt

Das wird auch in Zukunft so bleiben, wie Bürgermeister André Dora auf Anfrage unserer Redaktion erklärt. Denn die neue Brücke wird ausschließlich für Radfahrer und Fußgänger nutzbar sein. Einzige Ausnahme: Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr können die durch umklappbare Poller gesperrte Brücke benutzen. Grund dafür ist die Nähe zum Kindergarten im Lutherhaus. Die Feuerwehr soll im Ernstfall die Einrichtung von zwei Seiten anfahren können.

Die Stadtverwaltung rechnet mit der Fertigstellung der Brücke Ende Oktober. Nach der Errichtung der Widerlager wird die Fahrbahn-Platte der 16-Tonnen-Brücke, die von der beauftragten Firma in zwei Fertigteilen angeliefert wird, vor Ort montiert. Die Brücke hat zwischen den Widerlagern eine Länge von rund sieben Metern und eine Breite von 4,30 Metern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  

Kommentare