+
Die beiden neuen SEG-Geschäftsführer Ralf Schnettger (li.) und Frank Kuhs (re.) erläutern Bürgermeister André Dora die Pläne für das Bauprojekt am Meckinghover Weg, das im Sommer 2020 erschlossen sein soll

Neues Duo an der Spitze

Großes Bauprojekt am Meckinghover Weg: Stadtentwicklungsgesellschaft will massig Wohnraum schaffen

  • schließen

Mit einem großen Bauprojekt am Meckinghover Weg startet das Führungsduo der Stadtentwicklungsgesellschaft in seine neuen Aufgabengebiete. In Datteln soll ab 2020 neuer Wohnraum entstehen.

Bau-Ingenieur Frank Kuhs und Kämmereimitarbeiter Ralf Schnettger bilden die neue Geschäftsführung der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG). Im Juli haben die beiden städtischen Mitarbeiter ihre Arbeit aufgenommen. Und schon steht das erste Großprojekt vor der Tür: Ab Frühjahr 2020 sollen am Meckinghover Weg in Datteln auf 9000 Quadratmetern sechs Doppelhäuser, sechs Einfamilienhäuser, ein Mehrfamilienhaus und vier Bungalows für altersgerechtes Wohnen entstehen. 

Frank Kuhs hat zehn Jahre bei der SEG in Waltrop gearbeitet, ehe er in diesem Sommer in seine Heimat wechselte. In der Nachbarstadt hat er zahlreiche Baugebiete mit entwickelt. Ralf Schnettger ist in dem neuen Duo derweil für die Finanzen zuständig. 

Datteln: SEG will mit Bauprojekt Gewinn erzielen

Bei dem neuen Großprojekt handelt es sich nicht um Sozialwohnungen, die zum Beispiel an der Wagnerstraße gebaut werden, sondern um frei finanziertes Bauen. Davon verspricht sich die SEG auch einen Gewinn, der dann weitere Bauprojekte möglich machen soll. Die Erschließung am Meckinghover Weg soll bis Sommer 2020 abgeschlossen sein.

Auch am Neuen Weg in Datteln sollte Wohnraum entstehen. Dafür wurden sogar schon sechs alte Eichen gefällt. Doch dann war die Baustelle plötzlich wieder weg.

Lesen Sie auch: Bürgersteig an der Ludwigstraße in Oer-Erkenschwick gesperrt - das passiert hinter dem blickdichten Bauzaun.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare